Sport Gazzetta: Ancelotti will Ronaldo zu den Bayern holen

13:05  18 juni  2017
13:05  18 juni  2017 Quelle:   AFP

Bayern-Profi vor Abschied - Costas Berater verhandelt mit Juventus Turin

  Bayern-Profi vor Abschied - Costas Berater verhandelt mit Juventus Turin Champions-League-Finalist Juventus Turin hat offenbar seine Bemühungen verstärkt, den brasilianischen Nationalspieler Douglas Costa (26) von Bayern München zu verpflichten. Der Berater des Spielers, Junior Mendoza, traf am Dienstagabend in Turin Juves Geschäftsführer Giuseppe Marotta, dies berichtete die "Gazzetta dello Sport".

Das Video wird geladen Schelling will Steuerhoheit bei Ländern.

FC Bayern .tv Jetzt FC Bayern .tv plus abonnieren! Alle Spiele, alle Tore, Highlights und Emotionen. Ab sofort auch in HD! Bundesliga live Live Webradio: Hautnah dabei! Alle Bayern -Spiele der Bundesliga, Champions League und im DFB-Pokal live. FC Bayern .tv plus FAQ An dieser Stelle beantworten wir

Ancelotti (r.) ist angeblich an Ronaldo interessiert © Bereitgestellt von AFP Ancelotti (r.) ist angeblich an Ronaldo interessiert

Auch der deutsche Rekordmeister Bayern München ist angeblich in den Kreis der Interessenten an Weltfußballer Cristiano Ronaldo (32) von Champions-League-Sieger Real Madrid eingestiegen. Das berichtet die Gazzetta dello Sport und beruft sich auf das gute Verhältnis von Bayern-Cheftrainer Carlo Ancelotti (58) zum portugiesischen Ausnahmespieler, der aufgrund der jüngsten Steuerermittlungen gegen seine Person in Spanien die Königlichen verlassen möchte.

Ancelotti hatte Ronaldo während seiner Zeit bei Real (2013 bis 2015) betreut, das Verhältnis des Fußballlehrers zum Superstar der Madrilenen galt als ausgesprochen eng. Eine Stellungnahme vom FC Bayern zu den Medienspekulationen aus Italien gab es bislang nicht.

Reif: Bayern braucht "Generalrenovierung"

  Reif: Bayern braucht Der FC Bayern München muss sich trotz des Meistertitels neu erfinden. In seiner neusten Kolumne für das von Red Bull herausgegebene Magazin The Red Bulletin befindet die Kommentatoren-Legende, dass das verpasste Double und das frühe Aus in der Champions League einige Fragen aufwirft.

Rundschau für Klardenker und Freidenker by .

Immobilien, Autos, Stellenangebote, Kontakte beim Anzeigenportal. Anzeigen aus Wochenblättern aller Regionen in Deutschland. Finden Sie das richtige Angebot

Allerdings wurde zuletzt in spanischen Medien über eine Ablöseforderung von Real in Höhe von 400 Millionen Euro spekuliert - selbst für den gut betuchten FC Bayern wohl mehr als eine Nummer zu groß. Außerdem dürfte Ronaldo das Gehaltsgefüge bei den Bayern gehörig durcheinanderbringen.

Außer den Münchnern sollen auch Paris St. Germain, Klub von Weltmeister Julian Draxler und Torwart Kevin Trapp, sowie der englische Rekordchampion Manchester United Interesse an "CR7", der zurzeit mit Europameister Portugal beim Confed Cup in Russland spielt, bekundet haben. Bis 2009 spielte Ronaldo noch für ManUnited in Old Trafford und wechselte damals für 94 Millionen Euro zu den Galaktischen nach Madrid.

Der teuerste Bundesliga-Transfer war erst vor wenigen Tagen mit dem Wechsel des Franzosen Corentin Tolisso (22/41,5 Millionen Euro) von Olympique Lyon zu den Bayern über die Bühne gegangen.

Video: Ballack über möglichen Ronaldo-Wechsel

Kölsch auf Lebenszeit: Irres Angebot für Ronaldo .
Nicht ganz ernst gemeint, aber eine prima Idee: Wie Fortuna Köln und Hertha BSC versuchen, Cristiano Ronaldo als Attraktion in ihre Teams zu locken.Die Rheinländer boten Ronaldo via Twitter Gratis-Kölsch auf Lebenszeit an, sollte sich der Portugiese für den Traditionsklub entscheiden.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!