The page you are looking for is temporarily unavailable.
Please try again later

Sport Watzke: Dembélé-Wechsel nicht vom Tisch

15:10  11 august  2017
15:10  11 august  2017 Quelle:   ran.de

Watzke über Dembeles 100-Millionen-Euro-Ablöse: "Zu niedrig"

  Watzke über Dembeles 100-Millionen-Euro-Ablöse: Ousmane Dembele soll Medienberichten zufolge schon so gut wie weg aus Dortmund sein. Nun spricht BVB-Boss Watzke über die Wichtigkeit des 20-Jährigen."Ich fand, wir haben relativ klar gesagt, dass er bei uns bleibt", sagte Watzke bei Eurosport über Aubameyang: "Als wir das gesagt haben, haben Teile der Medien geschrieben, er geht im Januar. Nein, er bleibt, klar.

Ousmane Dembele beharrt offenbar weiter darauf, Borussia Dortmund unbedingt verlassen zu wollen und zum FC Barcelona zu wechseln . Laut kicker soll der Flügespieler auch am Freitag jeglichem Kontakt zu Mitarbeitern des BVB aus dem Weg gegangen sein.

Ein Transfer des streikenden Supertalents Ousmane Dembélé zum FC Barcelona ist für Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke nicht vom Tisch

Dortmund - Ein Transfer des streikenden Supertalents Ousmane Dembélé zum FC Barcelona ist für Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke nicht vom Tisch - doch er würde teuer.

"Wenn einer 500 Millionen bietet, kriegt er jeden Spieler", sagte Watzke den Zeitungen der "Funke-Mediengruppe": "Ein Thema ist nie durch, bis die Transferperiode zu Ende ist."

Dembele für Pokalspiel suspendiert

  Watzke: Dembélé-Wechsel nicht vom Tisch © FIROFIROSID

Tatsächlich würde eine Summe ab 130 Millionen Euro wahrscheinlich ausreichen, um den jungen französischen Nationalspieler nach Barcelona zu holen. Dembélé (20) war am Donnerstag nicht zum BVB-Training erschienen, womit er anscheinend einen Transfer forcieren will.

Der Verein suspendierte Dembélé für das Pokal-Erstrundenspiel beim südbadischen Verbandsligisten 1. FC Rielasingen-Arlen am Samstag (15.30 Uhr) und verhängte eine Geldstrafe. Ein erstes Angebot der Spanier, die ihren Weltstar Neymar für 222 Millionen Euro an Paris St. Germain verkauft haben, hat der BVB abgelehnt. Ein Wechsel nach Barcelona sei damit "aktuell nicht überwiegend wahrscheinlich".

Dortmunds Ousmane Dembele wohl mit FC Barcelona einig .
Während zwischen Barcelona und dem BVB noch eine Einigung aussteht, soll sich Ousmane Dembele mit den Katalanen bereits einig sein.Das berichtet die Bild. Demnach will der Franzose den BVB verlassen und soll sich mit Barcelona über Vertragsdetails schon verständigt haben.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!