Sport Dynamo Dresden zittert sich in die zweite Pokalrunde

01:50  12 august  2017
01:50  12 august  2017 Quelle:   AFP

FC St. Pauli und Dynamo Dresden trennen sich 2:2

  FC St. Pauli und Dynamo Dresden trennen sich 2:2 Pauli und Dynamo Dresden haben den zweiten Saisonsieg in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. In einem hochklassigen Duell trennten sich der Kiezclub und die Sachsen am Montagabend leistungsgerecht 2:2 (1:1).  Der FC St. Pauli und Dynamo Dresden haben den zweiten Saisonsieg in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. In einem hochklassigen Duell trennten sich der Kiezclub und die Sachsen am Montagabend leistungsgerecht 2:2 (1:1). Vor 28 699 Zuschauern im Millerntor-Stadion brachte der überragende Christopher Buchtmann (22./69. Minute) die Hausherren zweimal in Führung. Doch Marco Hartmann (29.

Langlaufen in die Zuspitzarena:

Gebrauchtfahrzeugsuche Finden Sie in unserem

Aias Aosman erzielte den entscheidenden Treffer zum 3:2 © Bereitgestellt von AFP Aias Aosman erzielte den entscheidenden Treffer zum 3:2

Dynamo Dresden hat seinen guten Saisonstart in der 2. Fußball-Bundesliga im DFB-Pokal veredelt. Die Sachsen gewannen ihr Erstrundenspiel gegen Regionalligist TuS Koblenz am Ende verdient 3:2 (1:1) und zogen damit wie im Vorjahr in die zweite Runde ein. In der Liga hatte das Team von Trainer Uwe Neuhaus zuvor vier Punkte aus zwei Spielen geholt.

Vor 6.300 Zuschauern erzielten Erich Berko (11.), Philip Heise (49.) und Aias Aosman (84.) die Treffer für den Favoriten. Dejan Bozic hatte dem tapferen Außenseiter bereits in der sechsten Minute nach einer Unachtsamkeit in der Dynamo-Abwehr einen Traumstart beschert, Dimitrios Popovits sorgte dann in der 80. Minute wieder für Spannung. Dynamo-Torwart Markus Schubert wehrte anschließend in der 85. Minute einen Foulelfmeter von Andreas Glockner ab und rettete Dynamo den Sieg.

St. Pauli - Dresden 2:2: Himmelmann-Patzer kostet den Sieg

  St. Pauli - Dresden 2:2: Himmelmann-Patzer kostet den Sieg Torwart-Fehler trübt das Millerntor-Debüt von Trainer Janßen.St. Paulis Trainer Olaf Janßen änderte seine in Bochum erfolgreiche Elf auf einer Position: Für Jan-Philipp Kalla, der beim Saisonstart durchaus überzeugt hatte, durfte überraschend Jeremy Dudziak ran, obwohl der nach seiner Schulter-OP erstmals 70 Minuten im Test gegen Stoke City gespielt hatte. Die Begründung vom Coach: „Jerry hat viel zu unserer gelungenen Rückrunde beigetragen, ist schnell und technisch stark.

Diese Domain ist unkonfiguriert.

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten, verwenden Miriale und Tono Cookies . Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Verpassen Sie keine News und Schnäppchen! Fordern Sie den Newsletter an

"Das ist ein schönes Gefühl - zum einen, weil der Trainer mit das Vertrauen geschenkt hat und zum anderen, weil wir gewonnen haben", sagte der erst 19-jährige Schubert nach seinem zweiten Pflichtspiel bei Sky.

Die Gäste hatten nur rund 100 km Anreise, da das Spiel nach Zwickau verlegt worden war. Das TuS-Stadion Oberwerth steht aktuell wegen Renovierungsarbeiten nicht zur Verfügung. Da kein Ausweichquartier in der näheren Umgebung gefunden wurde, mussten die etwa 700 Fans der Gastgeber rund 450 km fahren, um ihr Team zu unterstützen.

In einer ausgeglichenen ersten Hälfte hatte Koblenz durch Glockner und Torschütze Bozic, der in der 42. Minute nur den Pfosten traf, weitere hochkarätige Möglichkeiten. Lucas Röser (36.) scheiterte nach Berkos Abstaubertreffer für Dynamo ebenfalls am Aluminium.

Nach der Pause übernahm Dynamo das Kommando. Die erstmalige Führung durch Heise spielte Dresden in die Karten. Heise, Aosman, Patrick Möschl und Berko hätten frühzeitig für Ruhe sorgen können, vergaben aber beste Möglichkeiten, bevor Popovits zuschlug und Glockner vom Punkt am starken Schubert scheiterte.

Borussia Dortmund: Ömer Toprak mit Nasenbeinbruch .
​Am Sonntag bestritt Borussia Dortmund ein Testspiel gegen den Drittligisten Rot-Weiß Erfurt, das die Truppe von Cheftrainer Peter Bosz mit 5:2 gewinnen konnte. Mit dabei war auch Neuzugang Ömer Toprak, der sich jedoch ungemütlich verletzte.  Eine bittere Nachricht hat Peter #Bosz leider: Ömer #Toprak hat sich bei #RWEBVB das Nasenbein gebrochen. pic.twitter.com/kdYrhw0Rxx — Borussia Dortmund (@BVB) 6. August 2017 ​​Denn wie Bosz nach der Partie gegenüber den anwesenden Journalisten erklärte, hat sich der 28-jährige Innenverteidiger das Nasenbein gebrochen.

Source: http://de.pressfrom.com/nachrichten/sport/-46404-dynamo-dresden-zittert-sich-in-die-zweite-pokalrunde/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!