Sport Vergrault Bayern seine Identifikationsfiguren?

15:24  13 september  2017
15:24  13 september  2017 Quelle:   ran.de

Bayern-Boss Karl-Heinz Rummennigge dementiert Vidal-Gerüchte: "Gab nie ein offizielles Angebot"

  Bayern-Boss Karl-Heinz Rummennigge dementiert Vidal-Gerüchte: In der letzte Zeit mehrten sich die Gerüchte über einen Abgang von Arturo Vidal nach Italien. Doch nun spricht Bayern-Boss Rummenigge ein Machtwort.Der chilenische Nationalspieler wurde immer wieder mit einem Wechsel in die Serie A in Verbindung gebracht. Angeblich sollen Inter Mailand und der AC Milan am Bayern-Star interessiert gewesen sein.

Müller schließt Wechselt nicht aus - Vergrault der FC Bayern seine Identifikationsfiguren ? Vor zwei Jahren noch war Thomas Müller vom FC Bayern nicht wegzudenken. Die Wertschätzung früherer Tage bleibt unter Carlo Ancelotti jedoch aus.

Noch kein Login? Hier gehts zur Anmeldung. Bayern : Drei Männer ertrinken beim Baden im See.

  Vergrault Bayern seine Identifikationsfiguren? © 2017 Getty Images

München - Für die Fans gehört Thomas Müller zum FC Bayern wie die Maß Bier zum Oktoberfest. Umso alarmierender dürfte seine Äußerung im jüngsten "kicker"-Interview sein, worin er einen Abschied aus München nicht mehr kategorisch ausschließt.

"Ich habe aktuell nicht das Gefühl, dass das passiert, weil ich mich hier sehr wohl fühle. Aber es ist auch nicht so, dass ich sage: Irgendwo anders auf der Welt, das wäre überhaupt nichts für mich", so Müller.

Und: "Wenn meine Zeit vorbei ist, ist sie vorbei. Ein Schweinsteiger war über zehn Jahre da, nun ist er seit über zwei Jahren weg und ein anderer ist da. Bei mir wird es genauso sein." Es klingt fast wie eine Drohung.

Lewandowski: Sorge um FCB-Zukunft

  Lewandowski: Sorge um FCB-Zukunft Stürmerstar Robert Lewandowski hat Sorge um die künftige internationale Konkurrenzfähigkeit von Rekordmeister Bayern München."Bayern muss sich etwas einfallen lassen und kreativ sein, wenn der Verein weiter Weltklassespieler nach München lotsen will", sagte der polnische Torjäger im Interview mit dem Spiegel. Er fügte an: "Wenn man ganz vorn mitspielen will, braucht man die Qualität dieser Spieler.

Immobilien, Autos, Stellenangebote, Kontakte beim Anzeigenportal. Anzeigen aus Wochenblättern aller Regionen in Deutschland. Finden Sie das richtige Angebot

Bayer -Torwart Rene Adler kann einen Schuss von Villarreals Rossi (l)

Wie sich die Zeiten doch ändern.

ManUtd-Angebot abgelehnt

Noch vor zwei Jahren hatte selbst ein lukratives 100-Millionen-Euro-Angebot von Manchester United den Weltmeister nicht weglocken können. Weil die Bayern ihm Wertschätzung entgegenbrachten. "Da kam vom Verein aber sofort Rückendeckung und ich bekam zu hören, ich gehöre hierhin."

Diese Rückendeckung erfährt der 27-Jährige derzeit kaum, was automatisch die Frage aufwirft: Vergrault der FC Bayern eine seiner letzten Identifikationsfiguren? Denn Müller wäre bereits die fünfte, die den Verein verlässt.

Vier Eigengewächse sind schon weg

Rückblick: 2014 verabschiedete sich Toni Kroos in Richtung Madrid, weil er in München aus finanzieller Sicht nicht dieselbe Wertschätzung erhielt wie etwa Mario Götze, der seinerzeit viel weniger Einsatzzeiten vorweisen konnte.

Nummer 400! Jubiläum für Müller

  Nummer 400! Jubiläum für Müller Thomas Müller hat seine gesamte bisherige Profikarriere beim FC Bayern verbracht. Und auch, wenn er zuletzt unter Trainer Carlo Ancelotti nicht immer zum Stammpersonal gehörtet, ist der 27-Jährige ein Dauerbrenner. Beim Bundesligaspiel gegen die TSG Hoffenheim feierte der Nationalspieler daher ein beachtliches Jubiläum. In Sinsheim lief Müller zum 400. Mal für den deutschen Rekordmeister in einem Pflichtspiel auf. Zu seinem Debüt kam Müller bei den Profis zu Beginn der Saison 2009/10. Der damalige Trainer des FC Bayern, Louis van Gaal, war schnell von dem schlacksigen Offensivmann überzeugt. "Müller spielt immer", war das Credo des Niederländers, unter dem Müller erstmals Meister und Pokalsieger wurde. Auch mit Ancelotti feierte er bereits einen ersten Meistertitel. Nur Einsätze sammelt das Urgestein nicht mehr ganz so fleißig.

DONAUKURIER die Zeitung für Ingolstadt und die Region mit aktuellen Lokalnachrichten aus Politik, Wirtschaft, Bayern und der Welt, Sport, Bildern und Videos

Diese Gruppe ist für Benutzer unter 18 Jahren nicht zugänglich.

Der Abgang von Bastian Schweinsteiger ein Jahr später wirkte zumindest in der Art und Weise eines langjährigen Leistungsträgers unwürdig.

Philipp Lahm erteilte den Bayern im Sommer einen Korb für den Posten des Sportdirektors, weil er nicht ähnliche Kompetenzen wie zuvor Matthias Sammer erhalten sollte.

Zuletzt lief Holger Badstubers Vertrag heimlich, still und leise aus. Auch wenn dies angesichts dessen Verletzungsanfälligkeit durchaus nachvollziehbar ist, ging damit ein weiterer Spieler, der einst der eigenen Jugend entsprang.

Rolle nicht eindeutig definiert

Bleiben aktuell nur noch David Alaba und eben Müller. Der scheint an der Säbener Straße jedoch an Wichtigkeit verloren zu haben, seitdem Trainer Carlo Ancelotti das Zepter schwingt. Müllers sportliches Tief hängt dabei sicherlich auch mit seiner schwammig definierten Rolle unter Ancelotti zusammen. Der Italiener erweckt zeitweise den Anschein, als könne er mit dem Spielertyp Müller nicht wirklich umgehen.

Schalke wendet Stimmungstief ab - Nun vor den Bayern

  Schalke wendet Stimmungstief ab - Nun vor den Bayern Domenico Tedesco war sichtlich erleichtert. Nach dem 3:1 (1:1) über den VfB Stuttgart schloss der Schalke-Trainer jeden seiner Spieler in die Arme. Der Erfolg über den in der ersten Halbzeit besseren Aufsteiger ersparte dem Fußball-Lehrer weitere nervige Fragen nach dem unschönen Abgang von Weltmeister Benedikt Höwedes Richtung Turin. Auf die kritischen Spruchbänder einiger Fans, die vor einem Identitätsverlust des Revierclubs warnten, reagierte Tedesco offensiv: «Wir haben in der Knappenschmiede unheimlich gute und viele Spieler, die die nächsten Steps machen werden.

Viele werden es übers Wochenende bereits erfahren haben, dass Jochen überraschend gestorben ist. Wir brauchen jetzt alle ein paar Momente der Ruhe und Besinnung, um dann auch zu überlgen wie es weitergeht. Auf Grund des Trauerfalles und in Übereinstimmung mit den Angehörigen ist die Webseite

Weiterleitung. Sie werden in 5 Sekunden automatisch weitergeleitet! Oder klicken sie hier um direkt weitergeleitet zu werden.

Wie sehr dies dem ewigen Gute-Laune-Bär des Rekordmeisters selbst missfällt, hatte er nach dem 2:0-Auswärtssieg in Bremen vor zwei Wochen aufblitzen lassen. "Ich weiß nicht genau, welche Qualitäten der Trainer sehen will. Aber meine sind scheinbar nicht hundertprozentig gefragt", hatte Müller im TV gemault und wurde dafür prompt von Vereinsboss Karl-Heinz Rummenigge in die Schranken gewiesen.

Und selbst Präsident Uli Hoeneß, der das "Mia san Mia"-Gefühl der Bayern mehr lebt als jeder andere sehe Müller zwar "sehr gerne in München spielen". "Aber er kann natürlich nur dann spielen, wenn er gut spielt."

Identifikationsfiguren fehlen

Dabei dürften auch die Bayern-Bosse gemerkt haben, dass ihnen die Identifikationsfiguren im Verein ausgehen. So ließe sich zumindest die Verpflichtung der früheren Publikumslieblinge Willy Sagnol als Co-Trainer und Hasan Salihamidzic als Sportdirektor erklären. Objektive und rein fachlich hätte es möglicherweise renommiertere Kandidaten gegeben.

Die Eröffnung des neuen Nachwuchsleistungszentrums ist dazu ein Versuch, neue Müllers, Schweinsteigers oder Lahms zu etablieren. Dies braucht jedoch seine Zeit.

Streit eskaliert: Geldstrafe für Bayern-Star Coman

  Streit eskaliert: Geldstrafe für Bayern-Star Coman Bayerns Flügelspieler Kingsley Coman ist von einem Pariser Gericht zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Im Juni kam es zu einer Auseinandersetzung mit seiner Lebensgefährtin.Coman war selbst bei der Verkündung zugegen und fehlte deshalb im Mannschaftstraining des deutschen Rekordmeisters. Er akzeptierte das Urteil und bereute die Vorfälle.

preiswert kaufen auf shopping.muc4u.net

Bayern .

Bis dahin bleiben Alaba und Müller als letzte Mohikaner, die das Selbstverständnis der Bayern verkörpern und die der Verein deshalb eigentlich nicht entbehren kann. 

Mehr über Müllers Äußerungen sowie auch Lewandowskis Spiegel-Interview erfahren Sie im Video:

Als Nächstes anschauen
  • Völler verrät Schnaps-Geheimnis

    Völler verrät Schnaps-Geheimnis

    sport1.de-Logo
    sport1.de
    0:48
  • Brandt zu Bayern – das sagt Völler!

    Brandt zu Bayern – das sagt Völler!

    sport1.de-Logo
    sport1.de
    1:15
  • Völler: „Haben sicher einiges falsch gemacht.“

    Völler: „Haben sicher einiges falsch gemacht.“

    sport1.de-Logo
    sport1.de
    2:12
  • Kinhöfer: „Aus Sicht des Schiedsrichters nachvollziehbar.“

    Kinhöfer: „Aus Sicht des Schiedsrichters nachvollziehbar.“

    sport1.de-Logo
    sport1.de
    1:09
  • Thon würde Ibrahimovic zu Bayern holen

    Thon würde Ibrahimovic zu Bayern holen

    sport1.de-Logo
    sport1.de
    0:51
  • Fanbus-Party: Steffen Freund mittendrin

    Fanbus-Party: Steffen Freund mittendrin

    sport1.de-Logo
    sport1.de
    1:13
  • Celta Vigo baut auf seine Fans

    Celta Vigo baut auf seine Fans

    sport1.de-Logo
    sport1.de
    0:56
  • PSG-Talent vor Wechsel zum BVB

    PSG-Talent vor Wechsel zum BVB

    sport1.de-Logo
    sport1.de
    3:00
  • Psychologin: HSV im Abstiegskampf im Vorteil

    Psychologin: HSV im Abstiegskampf im Vorteil

    sport1.de-Logo
    sport1.de
    1:48
  • Nouri: „Ich bin ja nicht die AfD“

    Nouri: „Ich bin ja nicht die AfD“

    sport1.de-Logo
    sport1.de
    0:36
  • Gisdol suspendiert HSV-Trio

    Gisdol suspendiert HSV-Trio

    sport1.de-Logo
    sport1.de
    0:31
  • HSV-Fans weiter zuversichtlich

    HSV-Fans weiter zuversichtlich

    sport1.de-Logo
    sport1.de
    3:00
  • Rudi Völler will sich der Kritik stellen

    Rudi Völler will sich der Kritik stellen

    sport1.de-Logo
    sport1.de
    3:00
  • Tuchel spricht über Götze

    Tuchel spricht über Götze

    sport1.de-Logo
    sport1.de
    1:47
  • So lief der Fanprotest in Leverkusen

    So lief der Fanprotest in Leverkusen

    sport1.de-Logo
    sport1.de
    2:53
NÄCHSTES
NÄCHSTES

OP gut überstanden: Bayern-Keeper Manuel Neuer meldet sich aus dem Krankenhaus .
Manuel Neuer muss erneut verletzt passen, fehlt den Bayern bis Januar. Die OP hat er bereits überstanden und meldete sich vom Krankenbett."Den ersten Schock und die OP habe ich gut überstanden", schrieb Neuer bei Instagram.

Source: http://de.pressfrom.com/nachrichten/sport/-49240-vergrault-bayern-seine-identifikationsfiguren/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!