Sport Was Sie zur WM-Auslosung wissen müssen

14:56  01 dezember  2017
14:56  01 dezember  2017 Quelle:   sport-insider.de

Von Blanc bis Puyol: Geballte Prominenz bei WM-Auslosung

  Von Blanc bis Puyol: Geballte Prominenz bei WM-Auslosung Am 1. Dezember blickt die Fußballwelt nach Moskau, wenn die Auslosung der WM-Gruppen über die Bühne geht. Bei der Ziehung werden einige Fußball-Legenden mitwirken, deren Auswahl nicht von ungefähr kommt. Eine Sonderrolle kommt dem deutschen Vertreter, Miroslav Klose, zu. Frankreich, England, Brasilien, Italien, Uruguay, Argentinien, Spanien, Deutschland: Lediglich diesen acht Nationen war es bislang vergönnt, sich zum Weltmeister küren zu dürfen.

WM 2018 Auslosung & Einteilung der Töpfe. Die 32 Mannschaften, die sich im Rahmen der WM -Quali 2018 für die Endrunde qualifizieren konnten, wurden mit Hilfe der FIFA-Weltrangliste auf acht verschiedene Gruppen mit jeweils vier Teams zugeteilt.

Was Sie jetzt über die Fußball- WM 2018 in Russland wissen müssen November 2017: Hier bei tz.de* erfahren Sie , wie Sie die Auslosung zur WM 2018 live im TV, im Live-Stream und bei uns im Live-Ticker verfolgen können.

Das Logo der WM 2018 in Russland © Laci Perenyi/imago Das Logo der WM 2018 in Russland

Erstmals in der WM-Geschichte ist die Weltranglistenplatzierung der qualifizierten Teams Ausschlag gebend für deren Verteilung auf die insgesamt vier Lostöpfe. Am 1. Dezember 2017 schaut die Fußballwelt ab 16 Uhr mitteleuropäischer Winterzeit gespannt und gebannt darauf, was in Moskau passiert.

Dem Spektakel verleihen frühere Fußballgrößen Glanz. Alle bisherigen Weltmeister werden repräsentiert. Doch Laurent Blanc (Frankreich), Gordon Banks (England), Cafu (Brasilien), Fabio Cannavaro (Italien), Diego Forlan (Uruguay), Diego Maradona (Argentinien) und Carles Puyol (Spanien) sind nicht nur Staffage und Zierrat. Sie fungieren als Losfeen und unterstützen die Moderatoren Gary Lineker, Torschützenkönig der WM 1986 in Mexiko, und Maria Komandnaya im Staatlichen Kreml-Palast in Moskau.

Tag der Entscheidung: Alles zur WM-Auslosung

  Tag der Entscheidung: Alles zur WM-Auslosung Am Freitag werden in Moskau die Gruppen der WM-Vorrunde 2018 in Russland ausgelost. ran.de zeigt euch, wo ihr die Auslosung am 1. Dezember 2017 ab 16:00 Uhr live verfolgen könnt.Ab 16 Uhr werden die 32 Teilnehmer-Länder bei der Auslosung im Konzerthalle des staatlichen Kremlpalasts in Moskau erfahren, auf welche Mannschaften sie während der WM-Vorrunde 2018 treffen (im Liveticker auf ran.de).

Es ist soweit: Die Auslosung der WM -Gruppen steht bevor. Kurioserweise vertreten sie alle ein Land, das schon mal die WM gewonnen hat. Der deutsche Repräsentant wurde durch die russische Losfee Nikita Simonya ersetzt.

+++ Minutenprotokoll +++ So lief die WM - Auslosung im Kreml. Die Gruppen der Fußball-WM 2018 stehen fest: In der Vorrunde trifft Deutschland auf harte Gegner. Lesen Sie die Höhepunkte der Auslosung im Minutenprotokoll nach.

WM-Rekordtorschütze Miroslav Klose darf den WM-Pokal auf die Bühne tragen. Weil er dadurch in der Riege der Legenden fehlt, kommt Nikita Simonyan im stolzen Alter von 91 Jahren zu Ehren. Simonyan bestritt für die damalige Sowjetunion bei der WM 1958 in Schweden alle fünf Partien und lief sogar als deren Kapitän auf. Simonyan erzielte zudem für die UdSSR das erste Turniertor. Es leitete ein 2:2 gegen England ein. Das Aus für Simonyan und dessen Kollegen kam im Viertelfinale mit einem 0:2 gegen Gastgeber Schweden.

Mit welchen Gegnern sich Russland 60 Jahre später als Gastgeber auseinanderzusetzen hat, entscheidet sich während der Ausliosung. Aus den vier Töpfen dürfen maximal zwei Vertreter Europas in eine Gruppe geraten. Die Vertreter der restlichen Konföderationen (Südamerika, Nordamerika, Asien, Afrika und Ozeanien) dürfen in den Gruppen jeweils gar nicht doppelt vertreten sein.

Moskau: Keine schärfere Doping-Kontrollen im Fußball

  Moskau: Keine schärfere Doping-Kontrollen im Fußball WM-Gastgeber Russland hat Forderungen nach verschärften Doping-Kontrollen im Fußball zurückgewiesen. «In diesem Jahr wurden im russischen Fußball rund 30 Doping-Proben auf allen Ebenen genommen: in der Meisterschaft, im Europapokal und bei verschiedenen Nationalmannschaften», sagte Vizeregierungschef Witali Mutko in Moskau. «Die Existenz eines Manipulationssystems auf staatlicher Ebene ist unmöglich», sagte er der Agentur Tass.Wenige Tage vor der WM-Gruppen-Auslosung am heutigen Freitag (16.00 Uhr) in Moskau waren erneut Doping-Vorwürfe gegen die russische Sbornaja aufgekommen.

Was Sie zur WM - Auslosung unbedingt wissen müssen . WM - Auslosungen haben seit jeher einen besonderen Reiz. Mit der Festlegung der Vorrundengruppen nimmt auch das Turnier 2018 in Russland konkrete Gestalt an.

Das müssen Sie zur Auslosung wissen . WM - Auslosung 2018: Wird die Auslosung heute live im TV ausgestrahlt? Eines ist sicher: Die WM - Auslosung wird in den Öffentlich-Rechtlichen zu sehen sein.

So sehen die vier Töpfe aus:

Topf 1:

Russland (Gastgeber), Deutschland (Weltranglistenposition 1), Brasilien (2), Portugal (3), Argentinien (4), Belgien (5), Polen (6), Frankreich (7) 

Topf 2:

Spanien (8), Peru (10), Schweiz (11), England (12), Kolumbien (13), Mexiko (16), Uruguay (17), Kroatien (18)

Topf 3:

Dänemark (19), Island (21), Costa Rica (22), Schweden (25), Tunesien (28), Ägypten (30), Senegal (32), Iran (34)

Topf 4:

Serbien (38), Nigeria (41), Australien (43), Japan (44), Marokko (48), Panama (49), Südkorea (62), Saudi Arabien (63)

Bayern gewinnt mit 3:1 gegen Paris Saint-Germain .
Der deutsche Fußball-Meister FC Bayern München hat den französischen Top-Club Paris Saint-Germain zum Abschluss der Champions-League-Gruppenphase mit 3:1 (2:0) besiegt und sich damit für die 0:3-Hinspielpleite revanchiert. Mehr auf MSN

Source: http://de.pressfrom.com/nachrichten/sport/-55394-was-sie-zur-wm-auslosung-wissen-mussen/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!