Sport Liverpool will Keita sofort - Can bleibt

01:31  11 januar  2018
01:31  11 januar  2018 Quelle:   kicker

"Wie im Märchen" - Die Reaktionen auf Virgil van Dijks Traumdebüt für den FC Liverpool

  ​Virgil van Dijk feierte beim 2:1 mit seinem neuen Verein FC Liverpool im FA-Cup gegen Everton einen Einstand nach Maß. Zum Jahresbeginn wechselte der Innenverteidiger für die ​Wahnsinns-Abösesumme von umgerechnet 84 Millionen Euro vom FC Southampton zu den Reds. Im Merseyside-Derby gab der 26-Jährige sein Debüt für das Team von Trainer Jürgen Klopp und zahlte durch ​seinen Siegtreffer in der 84. Spielminute sofort mit Leistung zurück.

Login E-Finance zu Hause am Bildschirm: In wenigen Schritten ins E-Finance einloggen.

Benutzer. Passwort. (vergessen?) Eingeloggt bleiben. Barack Obama – Was bleibt übrig nach acht Jahren „Yes we can!“?

Naby Keita: Liverpool will Keita sofort - Can bleibt © imago Liverpool will Keita sofort - Can bleibt

Zwei spektakuläre Wechsel haben den FC Liverpool in den Mittelpunkt des Transferfensters gerückt. Der Zugang von Innenverteidiger Virgil van Dijk und der Abgang von Spielgestalter Philippe Coutinho lösen die erwarteten Folgeerscheinungen aus.

Der Tabellenvierte der Premier League und sein deutscher Teammanager Jürgen Klopp schaffen nun erste Fakten, nachdem der Wechsel des Brasilianers Coutinho zum FC Barcelona wilde Spekulationen über die Reaktion des Klubs und seiner US-amerikanischen Besitzer (Fenway Sports Group) ausgelöst hatte.

Eklat im FA Cup? Rassismusvorwürfe gegen Liverpools Roberto Firmino

  Eklat im FA Cup? Rassismusvorwürfe gegen Liverpools Roberto Firmino Im FA-Cup-Duell der beiden Erzrivalen FC Liverpool und FC Everton (2:1) geriet Reds-Angreifer Roberto Firmino mit Gegenspieler Mason Holgate aneinander. Im FA-Cup-Duell der beiden Erzrivalen FC Liverpool und FC Everton (2:1) geriet Reds-Angreifer Roberto Firmino mit Gegenspieler Mason Holgate aneinander. Nachdem Holgate den Brasilianer unnötig über die Spielfeldrand-Bande gestoßen hatte, stürmte Firmino auf den Toffees-Verteidiger los und attackierte ihn verbal. Offenbar könnte es dabei zu einer rassistischen Äußerung gekommen sein.

Damit es im Garten schön grün bleibt

Ups! Die Datei wurde leider nicht gefunden. Hier geht's weiter >>.

Die Reds versuchen derzeit mit Nachdruck, den mit RB Leipzig für den 1. Juli vereinbarten Transfer von Naby Keita vorzuziehen. Nach kicker-Informationen ist das Bemühen der Liverpooler, Keita bereits vor Schließung des Winter-Transferfensters zum Monatsende an die Anfield Road zu holen, verbrieft. Noch betont man in Leipzig zwar, man habe kein Interesse an einem vorzeitigen Abgang des Mittelfeldstars - allerdings dürfte dies nur der Auftakt eines nun folgenden Pokers mit offenem Ausgang sein.

Keita ist für Liverpool weder in der Champions League spielberichtigt, da er für Leipzig bereits in der Gruppenphase im Einsatz war, noch ist er von der Spielanlage her ein 1:1-Ausgleich für den sogenannten "kleinen Zauberer" Coutinho. Nachdem die Reds vor sechs Monaten van Dijk noch nicht verpflichten, aber Coutinho noch für eine Hinrunde binden konnten, wäre ein auch von Keita selbst dringend gewünschter Wechsel an den River Mersey der dritte große Liverpool-Transfer aus dem Sommer 2017, der im Januar 2018 in einer Kettenreaktion umgesetzt wird.

Klopp: "Man kann Herz und Seele des LFC nicht transferieren"

  Klopp: Im Sommer konnten sie ihn noch halten, ein halbes Jahr später nicht mehr: Philippe Coutinho verlässt den FC Liverpool Richtung Barcelona. Jürgen Klopp gab sich am Samstagabend kämpferisch. Reds-Fans, die seit Sommer ein Coutinho-Trikot gekauft haben, werden entschädigt. In Liverpool hatten sie seit dem Sommer Zeit, sich auf diesen Tag vorzubereiten. So war es auch zu erklären, dass kurz nach der Meldung beider Klubs über eine Einigung in Sachen Coutinho ein langes Klopp-Statement auf der Internetseite der Reds veröffentlicht wurde.

Diese Seite ist zurzeit nicht verfügbar. Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung. Seite neu laden.

Nach dem Transfercoup um Coutinho wird der FC Barcelona in Kürze auch in der Defensive nachlegen. Yerry Mina soll sofort kommen. Der… Read More. Extra-Zahlung für Leipzig? Liverpool will Naby Keita sofort . Gerüchte.

Emre Can: Wohin zieht es Emre Can im Sommer 2018 - oder bleibt er dem FC Liverpool erhalten? © imago Wohin zieht es Emre Can im Sommer 2018 - oder bleibt er dem FC Liverpool erhalten?

Can bleibt zumindest bis zum Sommer bei den Reds
Anders gelagert ist der Fall Emre Can. Dass die Zeichen für den deutschen Nationalspieler auf Abschied stehen, berichtete der kicker bereits Mitte August. Entgegen jüngsten Meldungen verschiedener Medien bleibt Joachim Löws WM-Kandidat (bisher 20 Länderspiele, ein Tor) aber zumindest bis zum Ablauf seines Vertrags, also bis zum Ende der Saison, in Liverpool. Danach könnte Can ablösefrei wechseln.

Nach kicker-Informationen ist über seine Zukunft noch nicht entschieden worden. Die Gespräche über eine Verlängerung in Liverpool führen seit fast einem Jahr zu keinem Ergebnis. Der italienische Rekordmeister Juventus Turin gilt weiter als ernsthafteste neue Adresse für Can aber eben (noch) nicht im Winter.

Can, der an diesem Freitag 24 Jahre alt wird, verzeichnete für den FC Liverpool seit 2014 bisher 155 Einsätze auf wechselnden Positionen und erzielte zwölf Tore. Zuvor bestritt er in der Saison 2013/14 für Bayer Leverkusen 39 Spiele (vier Tore), davor sieben Partien (ein Tor) für den FC Bayern München.

oha/kw/jj

Transfergerücht: Der FC Everton denkt über Bayern Münchens Juan Bernat nach .
Everton schwächelt auch auf der linken Abwehrseite. Die Lösung könnte ein spanischer Edelreservist vom FC Bayern sein.Der FC Everton denkt Medienberichten zufolge über eine Verpflichtung von Bayern Münchens Juan Bernat nach. Der Linksverteidiger soll noch in diesem Winter nach Liverpool wechseln.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!