Sport Altkanzler Schröder für Olympia-Bewerbung mit Berlin

16:05  13 februar  2018
16:05  13 februar  2018 Quelle:   dpa

Eurosport steigert Marktanteil : Olympia beschert ARD und ZDF Topquoten

  Eurosport steigert Marktanteil : Olympia beschert ARD und ZDF Topquoten Eurosport steigert Marktanteil : Olympia beschert ARD und ZDF TopquotenNachdem am Freitag 4,24 Millionen Zuschauer (35,6 Prozent Marktanteil) die Eröffnungsfeier der 23. Winterspiele in der ARD verfolgt hatten, sahen am frühen Samstagnachmittag durchschnittlich 6,52 Millionen Zuschauer den Goldlauf der Biathletin Laura Dahlmeier im Sprint. Das bedeutete einen Marktanteil von 44,2 Prozent.

Altkanzler Schröder auf Olympia -Ausflug. Update vor 20 Min. Für die Olympia -Organisatoren gibt es Lob vom Altkanzler : "Die Spiele sind glänzend organisiert. Das können die Koreaner, das können sie besser als wir beim Berliner Flughafen.

Der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder und seine Lebensgefährtin Soyeon Kim schauen sich die Winterspiele in Pyeongchang an. © Foto: Kai-Uwe Wärner Der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder und seine Lebensgefährtin Soyeon Kim schauen sich die Winterspiele in Pyeongchang an.

Der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder macht sich für eine neue deutsche Olympia-Bewerbung stark.

Im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur sagte er am Rande der Winterspiele in Pyeongchang: «Ich fände es gut, wenn wir uns noch einmal bewerben würden. Der einzige Ort, der eine Chance hätte, wäre Berlin.»

Er warnte aber davor, eine Bewerbung für 2036 anzustreben, also 100 Jahre nach den von den Nationalsozialisten geprägten Spielen 1936 in Berlin. «Dann würde die geschichtliche Frage im Vordergrund stehen und nicht der Sport», sagte er. «Deutschland sollte sich bewerben, aber entweder für Spiele vor oder nach 2036.»

Zuletzt war die Bewerbung Hamburgs um die Spiele 2024 in einer Volksabstimmung gescheitert. Auch Münchens Kandidatur um die Winterspiele 2022 war von den Bürgern abgelehnt worden. Schröder empfahl, bei einer neuerlichen Bewerbung nicht wieder ein Plebiszit durchzuführen. «Manche Dinge müssen einfach durchgesetzt werden und fertig», sagte er.

Nach Kopfcheck: Olympia für Akdag beendet .
Nach Kopfcheck: Olympia für Akdag beendetDer Mannheimer Verteidiger, der beim 2:1-Sieg in der Vorrunde gegen Norwegen einen Check gegen den Kopf erhalten hatte, reist am Mittwoch nach Hause. Das gab Bundestrainer Marco Sturm am Dienstagabend nach dem 2:1-Sieg nach Verlängerung im Play-off gegen die Schweiz bekannt  (Eishockey-Spielplan bei Olympia).

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!