Sport Derby-Drama: Verdacht auf Bänderriss bei BVB-Stürmer Batshuayi

09:06  16 april  2018
09:06  16 april  2018 Quelle:   mopo.de

Knöchelbruch? BVB bangt um Batshuayi

  Knöchelbruch? BVB bangt um Batshuayi Knöchelbruch? BVB bangt um Batshuayi Für Borussia Dortmund ist die 0:2-Niederlage beim FC Schalke 04 im Revierderby doppelt schmerzhaft.In der Schlussphase verletzte sich auch noch Michy Batshuayi beim einem unglücklichen Zweikampf mit Benjamin Stambouli und musste mit einer Trage vom Spielfeld gebracht werden.Der Leihspieler vom FC Chelsea war mit dem Sprunggelenk umgeknickt und hielt sich die Hände vor die Augen. Laut Bild besteht Verdacht auf Knöchelbruch, was das vorzeitige Saisonaus für den Angreifer bedeuten würde.

Derby - Drama : Verdacht auf Bänderriss bei BVB - Stürmer Batshuayi .

Derby - Drama : Verdacht auf Bänderriss bei BVB - Stürmer Batshuayi . BVB verliert Derby auf Schalke: Das sind die Folgen für Borussia Dortmund Danke! abonnieren Kanal für die neuesten Nachrichten Videos

AFP_1421US © AFP AFP_1421US

Borussia Dortmund muss wohl im Saison-Endspurt auf Stürmer Michy Batshuayi verzichten.

Der 24 Jahre alte Belgier zog sich in der Nachspielzeit des Revierderbys beim FC Schalke 04 (0:2) bei einem Zweikampf mit dem Schalker Benjamin Stambouli eine Verletzung am linken Bein zu und wurde vom Platz getragen.

imago_sp_0415_21040011_34004855 © imago/DeFodi imago_sp_0415_21040011_34004855

Batshuayi wurde nach der Partie am Sonntag zu genaueren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht. Es bestand der Verdacht auf Knöchelbruch im linken Fuß. Nanch Informationen der "Sportbild" ergab die Röntgen-Untersuchung, dass es kein Bruch war. Es war dann vom möglichen Bänderriss die Rede.

„Ich hoffe, die Verletzung ist nicht so schlimm wie es aussah“, sagte BVB-Trainer Peter Stöger.

(uf)

Mehr auf MSN:

BVB zieht sich aus dem Derby-Tief - Sancho und Reus bärenstark .
BVB zieht sich aus dem Derby-Tief - Sancho und Reus bärenstarkIn einem einseitigen Spiel, dem besten des BVB seit Monaten, erzielte der junge Engländer Jadon Sancho (13.) sein erstes Bundesliga-Tor und brillierte auch als Vorbereiter. Marco Reus (55.) legte nach, zudem verschoss der Nationalspieler einen Foulelfmeter (37.). Zwei Minuten zuvor war sein Traumtor nach Videobeweis wegen einer Abseitsstellung annulliert worden. Das 3:0 durch Maximilian Philipp (63.) legte der herausragende Sancho ebenso auf wie das das vierte BVB-Tor erneut durch Reus (79.), der per Kopf traf.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!