Sport Heiko Herrlich von Bayer Leverkusen: "Jupp Heynckes muss Vorbild für alle sein"

10:06  16 april  2018
10:06  16 april  2018 Quelle:   goal.com

Jupp Heynckes wird von Ehepaar für Fan des FC Bayern gehalten

  Jupp Heynckes wird von Ehepaar für Fan des FC Bayern gehalten Jupp Heynckes wird von Ehepaar für Fan des FC Bayern gehalten"Oh, you're a fan of Bayern Munich?", habe die Frau Heynckes angesprochen, als sie die Einkaufstüte des Vereins in seiner Hand sah. "Yes, sure", habe Heynckes mit einem Schmunzeln entgegnet.

" Jupp muss Vorbild für alle sein ", sagte Herrlich im kicker. Die Trainer-Schwalbe von Heiko Herrlich verfolgt den Trainer von Bayer Leverkusen auch im Urlaub. Herrlich sieht Heynckes als Vorbild.

Heiko Herrlich hat im Spiel gegen Borussia Mönchengladbach im DFB-Pokal mit einer Schauspieleinlage für Aufsehen gesorgt. Der Trainer von Bayer Leverkusen ließ sich beim 1:0-Sieg seiner Da muss ich mit meinen 46 Jahren stehen bleiben, ganz klar", führte Herrlich fort.

  Heiko Herrlich von Bayer Leverkusen: © Bereitgestellt von Goal.com

Heiko Herrlich von Bayer Leverkusen hat von Jupp Heynckes geschwärmt. Der Trainer des FC Bayern München, dem kommenden Gegner der Werkself im Halbfinale des DFB-Pokals, müsse für die Bundesliga ein absolutes Vorbild sein.

"Jupp muss Vorbild für alle sein", sagte Herrlich im kicker. Dort führte er aus: "Ich habe ganz großen Respekt vor Jupp Heynckes, wie er das hingekriegt hat, eine Mannschaft zusammenzufügen, eine klare Hierarchie, sie spielen sehr guten Fußball ohne große Schwächephasen."

Wie Heynckes die Bayern nach der Übernahme von Vorgänger Carlo Ancelotti umgebaut hat, imponierte Herrlich. Doch auch insgesamt hat der 72-Jährige einen Eindruck hinterlassen: "Was Jupp Heynckes über die Jahrzehnte geleistet hat, ist bewundernswert. In seiner Trainerkarriere lief es ja auch nicht immer positiv. Aber er ist immer wieder aufgestanden."

Heiko Herrlich hofft auf Tah-Einsatz im DFB-Pokal

  Heiko Herrlich hofft auf Tah-Einsatz im DFB-Pokal Heiko Herrlich hofft auf Tah-Einsatz im DFB-PokalIn der Liga läuft es für Bayer 04 Leverkusen. Und im Pokal? Da wartet am Dienstag im Halbfinale der FC Bayern München auf die 'Werkself'. Bangen muss Trainer Heiko Herrlich vor dem Spiel um Jonathan Tah, der sich für die Bundesliga-Partie gegen Eintracht Frankfurt abgemeldet hat. "Jona hat in den letzten zwei, drei Tagen über muskuläre Probleme geklagt. Beim MRT gestern Abend haben wir nichts feststellen können. Er wollte es probieren heute, hat sich dann aber nicht 100-prozentig fit gefühlt", erklärte Herrlich den kurzfristigen Ausfall seines Innenverteidigers.

Heiko Herrlich (* 3. Dezember 1971 in Mannheim) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und heutiger Trainer. Er spielte von 1989 bis 2004 258-mal in der Fußball-Bundesliga für Bayer 04 Leverkusen , Borussia Mönchengladbach und Borussia Dortmund und erzielte 76 Tore.

Aufreger um Leverkusen -Trainer Heiko Herrlich hat sich für seine "Schwalbe" im DFB-Pokal-Achtelfinale bei Borussia Mönchengladbach (1:0) entschuldigt.

Herrlich sieht Heynckes als Vorbild

Herrlich denkt zurück an schwere Zeiten bei Real Madrid: "Bei Real Madrid hat man ihn nach seinem ersten Champions-League-Titel entlassen. Das sind Dinge, die einem wehtun. Aber dieses Wiederaufstehen, diese Überzeugung, dieses Menschsein - hier in Leverkusen hört man nur Gutes über Jupp. Ich höre da immer genau hin."

Von Sommer 2009 bis 2011 war Heynckes bei der Werkself tätig gewesen. Am Dienstag (20.45 Uhr im LIVETICKER) kommt er mit den Bayern wieder nach Leverkusen. Herrlich ist gewarnt: "Wenn ich die Möglichkeit bekäme, die Bayern rauszuschmeißen, kann ich natürlich trotzdem keine Rücksicht nehmen."

Herrlich: Leverkusen ist topfit

Der Bayer-Trainer hat auch Grund, zuversichtlich zu sein: "Athletisch sind wir topfit. Technisch-taktisch haben wir bewiesen, dass wir im Umschaltspiel, aber auch gegen eine geordnete Abwehr, die tief steht, Chancen herausspielen können."

Gleiches gilt für die Zukunft: "Wir haben Spieler, die noch wachsen müssen, sich entwickeln. Mit denen du aber Titel gewinnen kannst. Langfristig hängt es ja auch immer davon ab, wie sich die anderen Klubs entwickeln."

Ex-Real-Präsident erklärt: Darum musste Jupp Heynckes die Königlichen verlassen .
Ex-Real-Präsident erklärt: Darum musste Jupp Heynckes die Königlichen verlassenWie der heute 74-jährige Sanz gegenüber spanischen Medien verriet, musste Heynckes trotz Gewinn der Champions League im Sommer 1998 gehen, weil er damals die Unterstützung seiner Spieler verloren haben soll. Sanz erklärte, Heynckes eine Woche vor dem Finale gegen Juventus Turin angerufen und ihn nach seinem Wohlbefinden gefragt zu haben. "Nicht gut. Ich kann nicht mit der Mannschaft", habe ihm Heynckes daraufhin entgegnet.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!