Sport Offiziell: Franck Ribéry verlängert seinen Vertrag beim FC Bayern München

16:35  07 mai  2018
16:35  07 mai  2018 Quelle:   90min.com

Neuer Vertrag: Robbens Entscheidung nicht vor Pfingsten

  Neuer Vertrag: Robbens Entscheidung nicht vor Pfingsten Neuer Vertrag: Robbens Entscheidung nicht vor PfingstenBei Arjen Robben (34) ist es noch nicht so weit. Der niederländische Offensivspieler, der Ende August 2009 nach München kam, hat ebenfalls ein Angebot seines jetzigen Arbeitgebers bis 30. Juni 2019 vorliegen, sein Autogramm fehlt aber noch.

Franck Ribéry wird ein weiteres Jahr das Trikot des FC Bayern München tragen. Der 35-Jährige hat am Montag seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bis zum 30. Juni 2019 verlängert .

Franck Ribéry wird auch in der kommenden Saison für den FC Bayern München in der Fußball-Bundesliga auflaufen. Der 35 Jahre alte Franzose hat seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag beim deutschen Rekordmeister um ein Jahr bis 2019 verlängert .

a man wearing a football uniform: Offiziell: Franck Ribéry verlängert seinen Vertrag beim FC Bayern München © Catherine Ivill/GettyImages Offiziell: Franck Ribéry verlängert seinen Vertrag beim FC Bayern München

Am Montag bestätigte der FC Bayern München, dass Franck Ribery seinen im Sommer auslaufenden Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert hat. Der 81-fache Nationalspieler Frankreichs wird also in wenigen Monaten sein 12. Jahr beim deutschen Rekordmeister bestreiten.

Nach mittlerweile 385 bestrittenen Pflichtspielen, in denen ihm 117 Treffer und 179 Vorlagen gelangen, ist Franck Ribery eine absolute Identifikationsfigur beim FC Bayern. Der dribbelstarke Flügelspieler fiel nicht nur in dieser Zeit bei den Bayern-Fans mit seiner Fähigkeit auf dem Platz auf, sondern auch mit seiner Verhaltensweise außerhalb des Rasens gegenüber der Anhängerschaft in München. Dementsprechend ist Ribery ein absoluter Fanliebling.

Manuel Neuer: WM-Teilnahme? "Kann keine Prognose abgeben"

  Manuel Neuer: WM-Teilnahme? Manuel Neuer: WM-Teilnahme? "Kann keine Prognose abgeben"

Flügelspieler Franck Ribery hat seinen Vertrag beim FC Bayern bis 2019 verlängert und weitere News des Tages.

Franck Ribéry bleibt dem FC Bayern München erhalten. Der Franzose verlängerte am Montag seinen Vertrag beim deutschen Fußball-Rekordmeister bis 2019. Wenig später wurde der Post gelöscht. Erst um 15 Uhr veröffentlichten die Bayern ihre offizielle Mitteilung.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuer Vertrag: Robbens Entscheidung nicht vor Pfingsten

„Ich bin sehr glücklich, ein weiteres Jahr für diesen großen Klub spielen zu dürfen. München ist für meine Familie und mich längst zur Heimat geworden und ich daher bin sehr stolz, das Trikot des FC Bayern auch in der neuen Saison tragen zu können“, sagte der Spieler nach der Vertragsunterzeichnung.

„Wir freuen uns sehr, dass uns Franck erhalten bleibt“, erklärte FCB-Sportdirektor Hasan Salihamidzic. „Franck hat in dieser Saison sowohl in der Bundesliga als auch in der Champions League und im DFB-Pokal einmal mehr unter Beweis gestellt, zu welchen herausragenden Leistungen er fähig ist und welch‘ großartige Qualität in ihm steckt. Zudem ist er einer unserer Publikumslieblinge.“

Der 35-jährige achtmalige deutsche Meister ist nach wie vor gegen die besten Klubs der Welt effektiv und kann dem Gegner auf der linken Seite viele Probleme im Eins-gegen-Eins bereiten. Sobald aber der ebenfalls vor seiner Verletzung formstarke Kingsley Coman zurückkehren wird, muss Ribery sich wohl mit einem kleineren Kaderstatus begnügen.

Mehr auf MSN

Grindel verkündet: Löw verlängert bis 2022 .
Grindel verkündet: Löw verlängert bis 2022"Wir haben gar nicht lange gebraucht", erklärte Grindel im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund und verkündete: "Wir werden Vertrag mit Joachim Löw und dem gesamten Trainerteam bis zum Jahr 2022 verlängern." Zu Löws Team gehören Assistenztrainer Thomas Schneider und Torwarttrainer Andreas Köpke. Ursprünglich war eine Zusammenarbeit bis zur Europameisterschaft 2020 vereinbart gewesen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!