The page you are looking for is temporarily unavailable.
Please try again later

Sport WM 2018: "Extrem gewalttätig und gut organisiert": So gefährlich sind Russlands Hooligans

18:02  13 juni  2018
18:02  13 juni  2018 Quelle:   stern.de

WM 2018: Robbie Williams rockt die Eröffnungsfeier

  WM 2018: Robbie Williams rockt die Eröffnungsfeier WM 2018: Robbie Williams rockt die EröffnungsfeierDie WM 2018 kann beginnen! Robbie Williams hat die Fußballweltmeisterschaft zusammen mit Aida Garifullina offiziell eröffnet.

Fußball- WM 2018 : So kämpft Russland gegen Hooligans . 16. Apr 2018 . Die Liste der Namen geht noch weiter, aber die Botschaft dahinter ist klar: Der russische Geheimdienst FSB weiß genau, wer gefährlich ist oder werden könnte und tut alles Nötige dafür, diese Leute von den Fußballfans in

Selbstbewusst, entschlossen und verantwortungsvoll haben wir schon so manchem Sturm getrotzt. Wir sind keine Partei um ihrer selbst willen, sondern eine Gemeinschaft, die Heimat im Herzen trägt. Montag, 04 Juni 2018 von Florian Stein.

Hooligans könnten bei der WM in Russland zum echten Problem werden. Was ist zu befürchten? © Getty Images/Dmitry Korotayev Hooligans könnten bei der WM in Russland zum echten Problem werden. Was ist zu befürchten?

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland werden heftige Hooligan-Ausschreitungen befürchtet. Zu Recht? Wie russische Hooligans ticken, wie rechtsextrem sie sind und was man gegen Gewalt tun kann, erklärt Experte Robert Claus im stern-Interview.

stern: Bei der Weltmeisterschaft in Russland werden massive Ausschreitungen befürchtet. Ist die Sorge berechtigt? 

Robert Claus: Man kann es nicht genau voraussehen. Es gibt da zwei Aspekte. Einerseits wissen wir, dass Russland neben Polen weltweit aktuell die führende Hooligan-Szene hat. Russische Hooligans sind gut organisiert, sehr gewalttätig. Die meisten trainieren regelmäßig Kampfsport und sind international vernetzt. Dazu kommen Kontakte in mafiöse Strukturen und zu Rechtsextremen.

"Auch Hooligans fürchten die russische Polizei"

  "Auch Hooligans fürchten die russische Polizei"Das könnte Sie auch interessieren: 

Jerunow und Schprygin sind nur zwei von über 300 Hooligans , die schon vor der Weltmeisterschaft Stadionverbote erhalten haben. WM - 2018 Fanrechner II: Vom Stadion durch ganz Russland .

Neuer Abschnitt. Meldung vom 08.06. 2018 21:17:32. Diese Forderung kam doch überraschend: US-Präsident Trump will, dass Russland wieder in den Kreis der führenden Industrienationen zurückkehrt - und wird dabei immerhin von einem Bekanntgabe des WM -Kaders: Denkzettel für Sané? | video.

Das könnte Sie auch interessieren:

Neuer, Kroos, Kimmich: Drei Fragen, drei Antworten

Es gab im Januar außerdem ein Treffen zwischen russischen und argentinischen Hooligans. Auch Leipziger und St. Petersburger Hooligans haben sich im März getroffen. Was sie dort genau gemacht haben, weiß man nicht. Aber eine Vernetzung im Vorfeld der WM ist wahrscheinlich. Man muss also vorsichtig sein. Das ist die eine Seite.

Die andere Seite ist aber, dass die russischen Polizeibehörden das ja auch wissen. Die Russen haben in den letzten Monaten zum Beispiel einige Neonazis in den Knast gesteckt. Sehr symbolisch wurde im September 2016 Alexander Schprygin in einem Hotel verhaftet. Er ist ein alter rechtsextremer Hooligan von Dynamo Moskau und war lange Chef der russischen Fan-Föderation. Er hatte die Föderation im Grunde zu einem Dachverband der russischen Hooligans ausgebaut. Seine Verhaftung wurde als starkes Signal in die Hooligan-Szene gewertet. Um zu wissen, wer die Stadien betritt, wurde zudem die umstrittene Fan-ID eingeführt.

Russland gewinnt Eröffnungsspiel 5:0 gegen Saudi-Arabien

  Russland gewinnt Eröffnungsspiel 5:0 gegen Saudi-Arabien Russland gewinnt Eröffnungsspiel 5:0 gegen Saudi-ArabienGastgeber Russland ist mit einem deutlichen Sieg in die WM gestartet. Die Mannschaft von Trainer Stanislaw Tschertschessow gewann am Donnerstag mit 5:0 (2:0) gegen Saudi Arabien. Juri Gazinski (12.), Denis Tscheryschew (43.), Artem Dsjuba (71.), erneut Tscheryschew (90.+1) und Alexandr Golovin (90.+4) erzielten die Tore.

Die Webseite gibt Informationen zur Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD): Positionen, Argumente, Standpunkte, Videos, Pressemitteilungen, Kontakte und Veranstaltungen. Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Die Bürgerinitiative „Zukunft Heimat“ mobilisiert in Cottbus Tausende Menschen, um gegen die Politik der offenen Grenzen und für einen Wechsel in Berlin zu demonstrieren. Steht der Krieg gegen Rußland bevor?

Entsprechend sind verschiedene Szenarien denkbar. Ich halte große Massenrandale für nicht so wahrscheinlich, aber ich sage das immer unter großem Vorbehalt, denn möglich sind sie natürlich.

Welches Zeugnis stellen Sie Russland in der Vorbereitung aus?

Jetzt vor der Weltmeisterschaft wird immer gefragt: Was macht der russische Staat gegen die Hooligans? Und dann wird über Festnahmen, Datenbanken und solche repressiven Maßnahmen geredet. Die wichtige Frage ist doch eigentlich: Wie viel haben der russische Verband und der Staat in den letzten 20 Jahren im Bereich der sozialen und pädagogischen Prävention getan? Die Antwort darauf lautet: extrem wenig.

Warum ist nichts passiert?

Sie interessieren sich nicht dafür. Man hat nach den Ausschreitungen bei der Europameisterschaft 2016 ja beispielsweise von russischen Offiziellen gehört, wie die heftigen Gewalttaten russischer Hooligans heruntergeredet wurden oder wie sich Politiker sogar darüber lustig gemacht haben.

Große Bühne für Putin bei Auftakt der Fußball-Weltmeisterschaft

  Große Bühne für Putin bei Auftakt der Fußball-Weltmeisterschaft Große Bühne für Putin bei Auftakt der Fußball-WeltmeisterschaftNach Putin begrüßte auch Fifa-Chef Gianni Infantino die Fußballfans. Viele Ehrengäste nahmen allerdings nicht an der halbstündigen Eröffnungsfeier teil. Der saudiarabische Kronprinz Mohammed bin Salman war zum Auftaktspiel seines Teams gekommen. Zudem war die Anwesenheit regionaler Vertreter wie Kasachstans Präsident Nursultan Nasarbajew, Kirgisistans Sooronbai Scheenbekow und Armeniens Nikol Paschinjan angekündigt, ebenso wie Libanons Ministerpräsident Saad Hariri und Ruandas Präsident Paul Kagame.

07.06. 2018 15:58. EBU und FIS verlängern Zusammenarbeit bis 2024. 06.06. 2018 18:02. Umbauarbeiten in Vikersund in vollem Gange. Skiflug- WM . Olympische Spiele. 4-Schanzentournee.

Hier bekommst Du die schnellsten Informationen zu den Themen Sport, Politik, Unterhaltung und Wirtschaft. Darum schießt SPD-Chefin Nahles gegen US-Präsident Trump 1.695 Diese Kölner Schule bietet noch super Ausbildungs-Plätze für 2018 1.706 Anzeige Lehrerin zwingt Schülerin (13)

Wo gibt es aktuell die gefährlichsten Hooligans?

Polen und Russland. Das sind ganz klar die größten und gewalttätigsten Szenen. Mit Abstand. Und sie sind sehr rechts. Es gibt ein langes Verhältnis von russischen Hooligans zu rechten Parteien. In Russland ist auch das Hakenkreuz nicht verboten, weshalb man auch nicht selten Hooligans sieht, die bei Kämpfen ganz offen Hakenkreuze oder andere Nazi-Symbole tragen.

Was unterscheidet die russische Hooligan-Szene konkret von den Szenen anderer Länder?

Die russischen Hooligans sind extrem gewalttätig, gut organisiert und im Kampfsport erprobt. National bis rechtsextrem sind dort eigentlich alle Hooligan-Szenen. Aber es gibt auch da Unterschiede. Zum Vergleich: In Deutschland ist die Szene etwas differenzierter. Hierzulande gibt es auch linke Hooligan-Gruppen – beispielsweise in Bremen oder bei St. Pauli. Das ist etwas, was es in Osteuropa nicht gibt.

Russische Hooligans sind extrem gewalttätig und gut organisiert

Grundsätzlich kann man aber schon sagen, dass sich in Osteuropa ein neuer Typus Hooligan entwickelt, der viel professionalisierter ist. Man kommuniziert verschlüsselt, trainiert regelmäßig und hat auch eine entsprechende Lebensführung. Die geht in Teilen sogar soweit, dass russische Hooligans Straight-Edge leben (Lebensstil ohne Drogen, Sex und Fleisch; Anm. d. Red.) oder sich vegan ernähren.

Maas und Ministerkollegen nehmen neuen Anlauf für Konfliktbeilegung in Ukraine

  Maas und Ministerkollegen nehmen neuen Anlauf für Konfliktbeilegung in Ukraine Maas und Ministerkollegen nehmen neuen Anlauf für Konfliktbeilegung in UkraineDas könnte Sie auch interessieren: 

Rechts offen, Gewalt suchend: Vor der WM beherrschen in Russland noch immer Hooligans die Fankurven. Doch es gibt auch Widerstand.

Als Russland als Austragungsland für die WM 2018 bestimmt wurde, sorgten sich viele Fans um die Sicherheit während der Spiele. So ist Russland für seine rechtsextremen und aggressiven Hooligans bekannt und auch die Vorkehrungen der Stadien wurden stets bemängelt.

Gibt es Länder, deren Hooligans besonders verfeindet sind?

Ganz klar Polen und Russland. Was ich aus der Szene höre, ist, dass die Russen in den letzten zwei Jahren versucht haben, Bündnisse zu schließen – insbesondere gegen Polen und gegen England. Es gibt eine Nähe von polnischen und englischen Hooligans. Aufgrund von Arbeitsmigration sind viele Polen nach Großbritannien ausgewandert. In England haben zeitweise über eine Millionen Polen gewohnt. Darunter waren und sind auch Hooligans. Polen und England haben deshalb zwar noch kein festes Bündnis, aber es gibt eine gewisse Nähe der Hooligan-Szenen. Die Russen haben in den letzten Monaten versucht, zwei Bündnisse zu schmieden – unter anderem mit Argentiniern und Deutschen. Ob das gelungen ist, ist nicht ganz klar. Auch die Ukrainer und Russen haben geschichtlich bedingt ein schwieriges Verhältnis.

Kann man Hooligan-Schlägereien überhaupt verhindern?

Wenn sich Hooligan-Gruppen auf einem Acker, irgendwo am Stadtrand von St. Petersburg, zu einem Gruppenkampf treffen, dann ist es schwierig zu verhindern oder vielleicht auch gar nicht notwendig, weil unbeteiligte Dritte ja nicht hinein gezogen werden. Aber im direkten Umfeld der Stadien kann Polizei Hooligangewalt natürlich unterbinden. 

Für Putin ist das Auftaktspiel immens wichtig

  Für Putin ist das Auftaktspiel immens wichtig Für Putin ist das Auftaktspiel immens wichtigDas könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Bevölkerung, Geburten und Todesfälle heute und im Laufe des Jahres, Wanderungssaldo und Bevölkerungswachstum. Deutschland Bevölkerungsuhr. 09-06- 2018 02:43:39. 81 373 445. Aktuelle Bevölkerung.

Wissenswertes und Erstaunliches zur Fußball- WM in Russland . So gefährlich ist die Portugisische Galeere - Продолжительность: 1:46 stern 690 просмотров.

Unabhängig von der Frage, ob das legitim ist – nehmen wir Deutschland als Beispiel: Welche Mittel wirken effektiv gegen Hooliganismus?

Effektiv hilft nicht nur Repression, sondern in erster Linie langfristige Prävention. Und was in den meisten Ländern, mit Ausnahme von den sozialpädagogischen Fanprojekten in Deutschland, an Prävention gemacht wird, ist leider sehr, sehr wenig. Und zur Repression: Wenn Hooligans verurteilte Straftäter sind und es eine begründete Gefahrenprognose gibt, dass die zur WM nach Russland fahren wollen, um dort Gewalt auszuüben, dann kann man sie natürlich von der Ausreise abhalten.

Wichtige Fragen werden dabei aber gerne vergessen: Auf welcher Basis geschieht das? Und unter welchen Datenschutzvorgaben gibt man personenbezogene Daten deutscher Bürger an einen schwierigen russischen Staat weiter? Die Polizei in Deutschland führt eine Datei "Gewalttäter Sport", in der rund 11.000 Menschen erfasst sind. Doch bei weitem nicht alle zu Recht, denn nicht alle sind aufgrund von Gewalttaten in der Datei gelistet. Zudem wissen Betroffene oft nicht, dass sie darin geführt werden. Mir graut es, wenn ich daran denke, dass solche Datensätze in größerem Umfang an russische Behörden weitergeben werden könnten. Grundsätzlich ist die Idee, Gewalttäter über eine solche Kartei an der Ausreise zu hindern, ja richtig. Nur ist sie aktuell leider weit weg von einer transparenten und legitimierten Umsetzung.

Erfahren Sie mehr:

Linke gegen rechte Fußball-Ultras: Hier tobt die Fan-Feindschaft: Wenn Babelsberg 03 auf Energie Cottbus trifft

Hooligans: Wird die WM ein "Festival der Gewalt"? Das sagt ein Hooligan-Experte

Mehr auf MSN

Alle Jahre wieder: Sie schauen nur WM: Wieso mir U-Boot-Fans auf den Senkel gehen .
Alle Jahre wieder: Sie schauen nur WM: Wieso mir U-Boot-Fans auf den Senkel gehenPünktlich zur Fußball-WM werden sie wieder die Biergärten verstopfen: Die U-Boot-Fans. Das Spiel interessiert sie eigentlich nicht, aber Public Viewing finden sie ganz toll. Muss man nicht verstehen, findet unsere Autorin.

Source: http://de.pressfrom.com/nachrichten/sport/-71413-wm-2018-extrem-gewalttatig-und-gut-organisiert-so-gefahrlich-sind-russlands-hooligans/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!