Sport Nein zu Schweinsteiger und Australien: Torres geht nach Japan

15:35  10 juli  2018
15:35  10 juli  2018 Quelle:   kicker.de

Bastian Schweinsteiger: Süße Liebesbotschaft

  Bastian Schweinsteiger: Süße Liebesbotschaft Bastian Schweinsteiger: Süße LiebesbotschaftDer Fußballstar und Ana Ivanovic können inzwischen auf zwei Jahre Ehe zurückblicken. Dies nahm der 33-Jährige zum Anlass und postete auf Instagram ein Foto von ihm und der ehemaligen Tennisspielerin, auf dem die beiden glücklich in die Kamera lächeln. Dazu schrieb er eine süße Liebeserklärung an seine Frau: "Alles Gute zum 2. Jahrestag, meine Liebste. In unserem ersten Jahr waren wir zu zweit, jetzt sind wir zu dritt. Ich bin sehr dankbar, dass ich dich und unseren Kleinen habe. Ich liebe dich.

Die Verbreitung des Namens Australien geht auf den Entdeckungsreisenden Matthew Flinders (1774–1814) zurück, der den Namen Australia nach seiner Umrundung des Kontinents von 1801 bis 1803 in seine händisch Reiseführer für das Australien der Aborigines und Torres Strait Islander.

Woher kommt das Geld, das meine Eltern verdienen? Kann ich einfach zur Bank gehen und einen Kredit beantragen, wenn ich pleite bin? Wenn ich die Schule abgeschlossen habe und eigenes Geld verdiene, ist dann das Brutto vom Lohn auch das Netto?

Fernando Torres: Ein letztes Mal im Atletico-Dress: Fernando Torres. © imago Ein letztes Mal im Atletico-Dress: Fernando Torres.

Er hatte sich drei Länder zu Verhandlungen herausgepickt und nun eins ausgewählt: Fernando Torres wechselt nach Japan.

Japan, Australien oder doch die USA? Nachdem Fernando Torres Anfang April verkündet hatte, Atletico Madrid am Ende der Saison zum zweiten Mal zu verlassen, ergaben sich jene Optionen, die für einen einstigen Weltklasse-Stürmer heute scheinbar Gang und Gebe sind.

Torres verhandelte zuerst mit Sagan Tosu, anschließend machten sich A-League-Klubs vermehrt Hoffnungen, allen voran Sydney FC - doch die australischen Vertreter schauten am Ende ebenso wie Schweinsteiger-Klub Chicago Fire in die Röhre, als der 34-jährige Spanier am Dienstagmorgen seine fünfte Karrierestation bekanntgab.

90.+4: Schweinsteiger jubelt - aber nicht lange!

  90.+4: Schweinsteiger jubelt - aber nicht lange! 90.+4: Schweinsteiger jubelt - aber nicht lange!Das könnte Sie auch interessieren:

Das ist Vera. Sie geht in die Klasse 5. Die Schule beginnt jeden Tag . . . acht Uhr. Sie steht schon . . . halb sieben auf. . . . Montag und . . . Freitag hat Vera fünf Stunden. . . . 14 Uhr kommt Vera nach Hause. . . .

—offene Strukturen mit beliebigen Zeit der Komponenten: * Das Wasser rauscht, das Wasser schwoll, ein Fischer saß daran. —geschlossene Strukturen, die nur aus zwei Komponenten bestehen: *Ich bleibe hier nicht stehen, ich gehe weiter.

Auf einer einberufenen Presserunde in seinem eigenen Fitnessstudio, das er neben dem alten Atletico-Stadion Vicente Calderon besitzt, stellte Torres auch sein neues Buch vor. Nachdem "El Niño" ausführlich von den Höhepunkten seiner Karriere referierte, kam er nach gut einer Viertelstunde schließlich auf den Punkt: Torres wechselt nach Japan und schließt sich Sagan Tosu an, weil "sie die ersten waren, die sich für mich interessierten".

Er habe Angebote von jedem Kontinent gehabt, sogar "aus Deutschland", am Ende aber entschied er sich für den Tabellenvorletzten der J-League, der vom Italiener Massimo Ficcadenti trainiert wird. In Japan wird Torres unter anderem auf zwei weitere Weltmeister treffen: Lukas Podolski und Andres Iniesta laufen demnächst gemeinsam für Vissel Kobe auf.

Mehr auf MSN

Klinsmann soll offenbar japanischer Nationaltrainer werden .
Klinsmann soll offenbar japanischer Nationaltrainer werden Tokio. Der ehemalige Bundestrainer Jürgen Klinsmann soll offenbar der Wunschkandidat des japanischen Verbandes für den Posten des Nationaltrainers sein. Das berichten „Sports Nippon“ und „Daily Sports“ aus Japan.Der 53-Jährige ist derzeit ohne Trainerjob, nachdem er im November 2016 vom US-Verband beurlaubt worden war.Japan war bei der WM in Russland im Achtelfinale knapp mit 2:3 nach 2:0-Führung an Belgien gescheitert. Trainer Akira Nishino hatte die volle Verantwortung für das Aus übernommen.

Source: http://de.pressfrom.com/nachrichten/sport/-73996-nein-zu-schweinsteiger-und-australien-torres-geht-nach-japan/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!