Sport Historischer Spielerwechsel: Iraner und Israeli spielen erstmals in einem Profi-Team

10:35  11 august  2018
10:35  11 august  2018 Quelle:   berliner-kurier.de

Kohlschreiber kurios: Erst Hochzeit, dann Niederlage

  Kohlschreiber kurios: Erst Hochzeit, dann Niederlage Kohlschreiber kurios: Erst Hochzeit, dann NiederlageEin Tag mit Höhen und Tiefen: Bei über 40 Grad gewann der zweimalige Kitzbühel-Sieger den ersten Satz, hatte dann aber gegen die Nummer 95 der Welt das Nachsehen und zog nach drei Sätzen den Kürzeren.

Historischer Spielerwechsel : Iraner und Israeli spielen erstmals in einem Profi - Team . Der mutmaßliche Killer wird derzeit noch in einem Krankenhaus behandelt. Polizisten hatten ihn bewusstlos und schwer verletzt neben der Toten gefunden.

Erstmals werden ein iranischer und ein israelischer Nationalspieler gemeinsam in einer Vereinsmannschaft spielen . Der 30 Jahre alte Iraner Natcho kommt ablösefrei von ZSKA Moskau, der 28 Jahre alte Israeli Haj Safi von Panionios Athen.

Historischer Spielerwechsel: Iraner und Israeli spielen erstmals in einem Profi-Team © picture alliance / dpa Historischer Spielerwechsel: Iraner und Israeli spielen erstmals in einem Profi-Team

Es ist ein historischer Wechsel: Erstmals werden ein iranischer und ein israelischer Nationalspieler gemeinsam in einer Vereinsmannschaft spielen.

Der Vizekapitän des iranischen Nationalteams, Ehsan Haj Safi, und Israels Kapitän Bibras Natcho werden für den griechischen Erstligisten Olympiakos Piräus auflaufen, wie das Nachrichtenportal Khabar-Fouri auf seiner Instagram-Seite schrieb.

Der 30 Jahre alte Natcho kam ablösefrei von ZSKA Moskau, der 28 Jahre alte Haj Safi von Panionios Athen.

Rauball zum Thema Özil: Kenne beim gesamten DFB keinen Rassisten

  Rauball zum Thema Özil: Kenne beim gesamten DFB keinen Rassisten Rauball zum Thema Özil: Kenne beim gesamten DFB keinen RassistenDFL-Präsident Dr. Reinhard Rauball hat sich zur Mesut-Özil-Diskussion und der aktuellen Situation beim DFB geäußert. Er habe nicht erwartet, dass das Özil-Thema "derart hohe Wellen schlägt" und wünscht sich, den zurückgetretenen Nationalspieler zu treffen. Der DFB hingegen müsse nun "effiziente Schritte einleiten".

Ein Israeli und ein Iraner jubeln gemeinsam? Auf politischer Bühne undenkbar, dort sind die beiden Staaten Erzfeinde seit Jahrzehnten. Erstmals werden ein iranischer und ein israelischer Nationalspieler gemeinsam in einer Vereinsmannschaft spielen .

Ein Israeli und ein Iraner jubeln gemeinsam? Auf politischer Bühne undenkbar, dort sind die beiden Staaten Erzfeinde seit Jahrzehnten. Erstmals werden ein iranischer und ein israelischer Nationalspieler gemeinsam in einer Vereinsmannschaft spielen .

Im Iran wird dieser Transfer nach Einschätzung von Beobachtern hohe Wellen schlagen. Der Iran und Israel sind seit fast vier Jahrzehnten politische Feinde. Sie standen schon mehrmals am Rande eines militärischen Konflikts.

Außerdem dürfen wegen dieser politischen Feindschaft seit der islamischen Revolution von 1979 iranische Sportler nicht gegen israelische Sportler oder Mannschaften antreten. Das Verbot gilt in der Sportpolitik des Landes als rote Linie und ein Verstoß dagegen als Tabubruch.

Wenn nun zwei Spieler der verfeindeten Staaten für einen Club spielen, ist das ein Novum für den iranischen Fußballverband sowie das Sportministerium. Bei einem Tor wäre ein gemeinsamer Jubel der beiden Spieler für die Führung in Teheran ein Horrorszenario.

Kommentatoren halten es für nicht ausgeschlossen, dass Haj Safis auf Anordnung aus Teheran seinen Vertrag in Piräus noch kündigt.

Mehr auf MSN

Auf unbestimmte Zeit in Down Under: Bolt nimmt Anlauf auf Fußballer-Karriere .
Auf unbestimmte Zeit in Down Under: Bolt nimmt Anlauf auf Fußballer-KarriereDas könnte Sie auch interessieren: So will Kehl den BVB umkrempeln

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!