Welt & Politik Nato-Generalsekretär Stoltenberg zu Besuch bei Trump

12:25  12 april  2017
12:25  12 april  2017 Quelle:   AFP

Tauber: SPD bei Linkspartei auf "einem Auge blind"

  Tauber: SPD bei Linkspartei auf CDU-Generalsekretär Peter Tauber hat der SPD vorgeworfen, sich nicht eindeutig von der Linkspartei abzugrenzen. "Die CDU sagt sehr deutlich, dass es keine Bündnisse mit den Populisten von rechts und links, also AfD und Linkspartei, geben wird", sagte Tauber der "Rheinischen Post" von Montag. "Die SPD ist da auf einem Auge blind."Die Debatte über eine Ampel-Koalition aus SPD, FDP und Grünen ist aus Taubers Sicht nur ein Ablenkungsmanöver. "Hinter den Kulissen wird weiter an Rot-Rot-Grün gebastelt", sagte der CDU-Generalsekretär. "Die Bürger wollen die Linkspartei aber nicht in der Regierung haben.

Brüssel (AFP) Nato - Generalsekretär Jens Stoltenberg ist am Montag zu seinem ersten Besuch in den Vereinigten Staaten seit dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump aufgebrochen.

Die Reise von Nato - Generalsekretär Stoltenberg ist erfolgreich: Nach einem Besuch in Washington sagt Donald Trump sein Kommen zum Nato -Gipfel im Frühjahr zu. Eine Abkehr der USA vom Bündnis sähe anders aus.

Nato-Generalsekretär Stoltenberg besucht US-Präsident Trump: Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg ist am Mittwoch zu Besuch bei US-Präsident Donald Trump im Weißen Haus. Dabei dürfte es unter anderem US-Angriff auf einen syrischen Luftwaffenstützpunkt in der vergangenen Woche gehen. Trump will Ende Mai an einem Nato-Gipfel in Brüssel teilnehmen. © Bereitgestellt von AFP Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg ist am Mittwoch zu Besuch bei US-Präsident Donald Trump im Weißen Haus. Dabei dürfte es unter anderem US-Angriff auf einen syrischen Luftwaffenstützpunkt in der vergangenen Woche gehen. Trump will Ende Mai an einem Nato-Gipfel in Brüssel teilnehmen.

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg ist am Mittwoch zu Besuch bei US-Präsident Donald Trump im Weißen Haus. Zu den zentralen Themen dürfte der US-Angriff auf einen syrischen Luftwaffenstützpunkt in der vergangenen Woche zählen (Pk 22.30 Uhr MESZ). Trump hatte den Einsatz als Reaktion auf einen mutmaßlich von den Truppen des Machthabers Baschar al-Assad verübten Giftgasangriff bezeichnet.

Ferner dürfte es bei dem Treffen um das Verhältnis der USA zur Nato gehen. Trump hatte die Allianz vor Amtsantritt als "obsolet" kritisiert, sich aber inzwischen nachdrücklich zur Nato bekannt. Allerdings besteht er auf deutlich höheren Militärausgaben der Verbündeten. Der US-Präsident will am 25. Mai zu einem Nato-Gipfel nach Brüssel reisen.

"FT" - China will Trump in Handelsfragen entgegenkommen .
China ist einem Zeitungsbericht zufolge bereit, den USA in den Handelsbeziehungen entgegenzukommen. © REUTERS/Carlos Barria - RTX34MG4 Die Volksrepublik werde US-Präsident Donald Trump bessere Möglichkeiten für Investitionen in den Finanzsektor anbieten, berichtete die "Financial Times" (FT) am Sonntag unter Berufung auf mit der Situation vertraute Personen. Außerdem könne das Verbot für Fleischimporte aus den USA aufgehoben werden.Nach US-Angaben haben sich Trump und Chinas Präsident Xi Jinping bei ihrem jüngsten Treffen in Florida auf umfassende Handelsgespräche verständigt.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!