Welt & Politik Merkel und Seehofer sagen nach Manchester-Anschlag Bierzeltauftritt ab

17:00  23 mai  2017
17:00  23 mai  2017 Quelle:   AFP

Neuer Angela-Merkel-Unterstützerkreis mit CSU-Altvorderen

  Neuer Angela-Merkel-Unterstützerkreis mit CSU-Altvorderen Der jüngste Fanclub von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat ein Durchschnittsalter von mehr als 70 Jahren: Am Donnerstag stellte der CSU-Ehrenvorsitzende und frühere Bundesfinanzminister Theo Waigel in München einen von ihm initiierten Unterstützerkreis vor, der für eine fortdauernde Kanzlerschaft Merkels wirbt. Der 78 Jahre alte Waigel sammelte dazu vor allem CSU-Altvordere um sich - darunter Ex-Parteichef Erwin Huber (70), der ehemalige Kultusminister Hans Maier (85) oder Alois Glück (77), langjähriger Landtagsfraktionschef. Obwohl die Initiative als Reaktion auf den von CSU-Chef Horst Seehofer und anderen Christsozialen heftig geführten Streit um die Flüchtlingspolitik

Rundschau für Klardenker und Freidenker by .

Das Video wird geladen Das sagen die Harder Bürger dazu.

Seehofer und Merkel bei einer Veranstaltung in Bayern 2009: Nach dem Anschlag in Manchester haben Bundeskanzlerin Merkel (CDU) und CSU-Chef Seehofer einen gemeinsamen Bierzeltauftritt in München abgesagt. Diese Entscheidung sei aus Respekt vor den Opfern geboten, erklärte die CSU. © Bereitgestellt von AFP Nach dem Anschlag in Manchester haben Bundeskanzlerin Merkel (CDU) und CSU-Chef Seehofer einen gemeinsamen Bierzeltauftritt in München abgesagt. Diese Entscheidung sei aus Respekt vor den Opfern geboten, erklärte die CSU.

Nach dem Anschlag im britischen Manchester haben Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und CSU-Chef Horst Seehofer einen gemeinsamen Bierzeltauftritt in München abgesagt. Diese Entscheidung sei "im Angesicht der schrecklichen Ereignisse in Manchester und aus Respekt vor den Opfern" geboten, teilte die CSU am Dienstag mit.

Attentate in Europa: Nach dem Anschlag in Manchester haben Bundeskanzlerin Merkel (CDU) und CSU-Chef Seehofer einen gemeinsamen Bierzeltauftritt in München abgesagt. Diese Entscheidung sei aus Respekt vor den Opfern geboten, erklärte die CSU. © Bereitgestellt von AFP Nach dem Anschlag in Manchester haben Bundeskanzlerin Merkel (CDU) und CSU-Chef Seehofer einen gemeinsamen Bierzeltauftritt in München abgesagt. Diese Entscheidung sei aus Respekt vor den Opfern geboten, erklärte die CSU.

Merkel und Seehofer hatten bei dem Wahlkampfauftritt im Stadtteil Trudering Geschlossenheit demonstrieren wollen.

Putin trifft Seehofer bei Wirtschaftsforum in St. Petersburg .
Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer reist heute zu seinem zweiten Treffen in diesem Jahr mit Kremlchef Wladimir Putin nach St. Petersburg. Am Rande einer Vertragsunterzeichnung des Linde-Konzerns auf dem Internationalen Wirtschaftsforum wollen die beiden ein kurzes Gespräch führen. Zudem soll Putin bei einer Podiumsdiskussion mit dem indischen Regierungschef Narenda Modi und dem österreichischen Bundeskanzler Christian Kern auftreten.Das Forum in Petersburg ist die wichtigste Wirtschaftskonferenz Russlands. Für Kremlchef Putin ist es traditionell eine Gelegenheit, zahlreiche Staats- und Regierungschefs zu treffen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!