Welt & Politik Kuba wählt am 11. März neues Parlament

08:45  07 januar  2018
08:45  07 januar  2018 Quelle:   afp.com

Eintracht-Boss: Wer AfD wählt, kann kein Klubmitglied sein

  Eintracht-Boss: Wer AfD wählt, kann kein Klubmitglied sein Präsident Peter Fischer hat vor der Mitgliederversammlung von Eintracht Frankfurt Ende Januar politisch Stellung bezogen und sich klar gegen die AfD positioniert. Präsident Peter Fischer hat vor der Mitgliederversammlung von Eintracht Frankfurt Ende Januar politisch Stellung bezogen und sich klar gegen die AfD positioniert.

In Kuba wird im März ein neues Parlament gewählt , das den Nachfolger von Staatschef Raúl Castro bestimmen soll. Die Wahl der mehr als 600 Abgeordneten sowie der Vertreter aus den 15 Provinzen des kommunistischen Karibikstaates finde am 11 .

+ Pressemeldung zu Kuba / neue Broschüre. + Internet auf Kuba - aktueller Bericht. + Künstler in Gefahr. Stern. Kuba wählt am 11 . März neues Parlament .

Kubas Staatschef Raúl Castro scheidet bald aus dem Amt: In Kuba wird im März ein neues Parlament gewählt, das den Nachfolger von Staatschef Raúl Castro bestimmen soll. © Bereitgestellt von AFP In Kuba wird im März ein neues Parlament gewählt, das den Nachfolger von Staatschef Raúl Castro bestimmen soll.

In Kuba wird im März ein neues Parlament gewählt, das den Nachfolger von Staatschef Raúl Castro bestimmen soll. Die Wahl der mehr als 600 Abgeordneten sowie der Vertreter aus den 15 Provinzen des kommunistischen Karibikstaates finde am 11. März statt, teilte der Staatsrat am Samstag in Havanna mit.

Die Abgeordneten sollen am 19. April aus ihren Reihen die 31 Mitglieder des Staatsrates wählen, der wiederum noch am selben Tag einen Präsidenten wählen soll. Üblicherweise wird das kubanische Parlament alle fünf Jahre im Februar neu gewählt. Der Termin war aber wegen der verheerenden Folgen des Hurrikan "Irma" verschoben worden. Durch den Wirbelsturm gab es im September in Kuba zehn Tote und Vermisste.

Raúl Castro, der jüngere Bruder des inzwischen gestorbenen kubanischen Revolutionsführers Fidel Castro, beendet seine Präsidentschaft nach zwei fünfjährigen Amtszeiten.

Steuerfahnder gehen gegen asiatische Händler bei Amazon vor .
Steuerfahnder gehen nach einem Medienbericht gegen Onlinehändler aus China vor, die ihre Produkte über Amazon in der Bundesrepublik verkaufen und im Verdacht der Umsatzsteuer-Hinterziehung stehen. Die Behörden hätten Waren und Konten der Händler beschlagnahmt, berichtete das "Handelsblatt" am Donnerstag unter Berufung auf Branchenkreise. Federführend bei den Ermittlungen sei neben der Steuerfahndung das Finanzamt Berlin-Neukölln, das für die Umsatzsteueranmeldung chinesischer Händler in Deutschland zuständig ist.

Source: http://de.pressfrom.com/nachrichten/welt-politik/-57567-kuba-wahlt-am-11-marz-neues-parlament/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!