Welt & Politik US-Präsident : Trump erwartet gutes Ergebnis seines Gesundheitstests

16:26  12 januar  2018
16:26  12 januar  2018 Quelle:   RP ONLINE

Trump: Autor von Enthüllungsbuch "Versager"

  Trump: Autor von Enthüllungsbuch Der US-Präsident legt im Streit über brisante Neuerscheinung nach. Nach der Veröffentlichung des brisanten Enthüllungsbuchs "Fire and Fury" (Feuer und Wut) hat US-Präsident Donald Trump den Autor Michael Wolff persönlich angegriffen. Der Journalist sei ein "totaler Versager", schrieb Trump am Freitagabend (Ortszeit) im Kurzbotschaftendienst Twitter. Wolff habe "Geschichten erfunden, um sein wirklich langweiliges und verlogenes Buch zu verkaufen". Auch gegen seinen Ex-Chefstrategen Steve Bannon teilte Trump erneut aus. Sein früherer Vertrauter habe sich von Wolff einspannen lassen. Der US-Präsident bezeichnete Bannon in dem Tweet als "schlampigen Steve". Insider-Details Das Buch "Fire and Fury" (Feuer und Wut) zeichnet ein düsteres Bild von der Trump-Präsidentschaft, von Chaos und Intrigen im Weißen Haus und von einem Präsidenten, der wegen seiner Führungsschwäche von seinen eigenen Mitarbeitern verhöhnt wird. Es enthält zahlreiche Aussagen von wichtigen Trump-Mitarbeitern, die Zweifel an dessen Befähigung für das Präsidentenamt äußern. Das Buch erschien am Freitag und damit vier Tage früher als geplant. Trumps Anwälte hatten vergeblich versucht, eine Veröffentlichung zu verhindern.

hier wird es gut beschrieben.

Beim Aufruf der Seite ist leider ein Fehler aufgetreten. Merci Cherie / Das ist nicht gut für mich.

US-Präsident Trump. © ap, CK US-Präsident Trump.

US-Präsident Donald Trump erwartet ein gutes Ergebnis bei seinem für Freitag geplanten Gesundheitstest. Er denke, dass die Untersuchung sehr gut ausfallen werde, sagte Trump am Donnerstag.

"Ich wäre sehr überrascht, wenn es nicht so wäre." Sollte sein Test schlecht ausfallen, wäre die Börse nicht glücklich, sagte Trump mit einem Lächeln.

Eine Stellungnahme zum Ergebnis der Untersuchung soll am Freitag veröffentlicht werden. Der untersuchende Arzt werde am Dienstag im Weißen Haus der Öffentlichkeit Einzelheiten darlegen, teilte das Präsidialamt mit.

Für den 71-jährigen Trump, der seit fast einem Jahr im Amt ist, ist es die erste Routineuntersuchung als Präsident. Sie wurde Anfang Dezember angekündigt, nachdem der Präsident in der Rede, in der er die Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt verkündet, teilweise undeutlich sprach. Trumps Geisteskraft wird voraussichtlich nicht untersucht werden.

Trumps Gesundheitszustand war wiederholt Gegenstand von Spekulationen. Mehrfach stellten Kritiker seine geistige und körperliche Eignung für das Amt des Staatsoberhauptes infrage.

Befeuert wurde die Debatte zuletzt durch Michael Wolff, den Autor des Trump-kritischen Buches "Fire and Fury: Inside the Trump White House". Wolff sagte, Trump fehle die mentale Fitness, um das Amt des Präsidenten auszuüben.

Prinz Harry + Meghan Markle: Kommt Donald Trump zur Hochzeit? .
Am 19. Mai 2018 werden sich Prinz Harry und Meghan Markle das Jawort geben. Steht auf der Gästeliste etwa auch der US-Präsident? Ein Hof-Insider äußert sich Wenn sich Prinz Harry, 33, und Meghan Markle, 36, in wenigen Monaten ewige Treue und Liebe schwören, wird zum ersten Mal eine Amerikanerin Mitglied des britischen Königshauses. Eigentlich eine gute Gelegenheit, um das Bündnis zwischen den beiden Ländern auch politisch zu pflegen und Donald Trump, 47, zur Hochzeit einzuladen. Der US-Präsident hat der Insel seit seiner Amtseinführung am 20. Januar 2017 immerhin noch keinen Besuch abgestattet.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!