Welt & Politik Stegner fordert Ende der Disziplinlosigkeit in der SPD

11:20  12 februar  2018
11:20  12 februar  2018 Quelle:   reuters.com

Kumpel fordert vom Dschungel-Star: „David, sprich endlich über die Bachelorette!“

  Kumpel fordert vom Dschungel-Star: „David, sprich endlich über die Bachelorette!“ Kumpel fordert vom Dschungel-Star: „David, sprich endlich über die Bachelorette!“Und jetzt drückt Nik zu Hause David in Australien feste die Daumen.

Berlin (Reuters) - SPD -Parteivize Ralf Stegner hat ein Ende der Personaldebatte und der “Disziplinlosigkeiten” in seiner Partei gefordert . Es dürfe nicht mehr um Personaldebatten und Einzelinteressen gehen, die Disziplinlosigkeit müsse aufhören. Es gelte, in der Partei über Inhalte

Ralf Stegner fordert ein Ende der Personaldebatten in der SPD . (Foto: Markus Scholz/dpa). Auch SPD -Vizechefin Manuela Schwesig sprach sich für einen schnellen Wechsel an der Spitze ihrer Partei aus.

  Stegner fordert Ende der Disziplinlosigkeit in der SPD © REUTERS/Axel Schmidt

SPD-Parteivize Ralf Stegner hat ein Ende der Personaldebatte und der "Disziplinlosigkeiten" in seiner Partei gefordert.

Den angekündigten Rückzug von Parteichef Martin Schulz von seinen Ämtern und die Personaldebatten seien eine "letzte Mahnung" an seine Partei gewesen, dass es so nicht weitergehen könne, sagte Stegner am Montag dem ZDF-Morgenmagazin. Es dürfe nicht mehr um Personaldebatten und Einzelinteressen gehen, die Disziplinlosigkeit müsse aufhören. Es gelte, in der Partei über Inhalte zu streiten, es gehe um die Entscheidung, ob die Mitglieder dem Koalitionsvertrag zustimmen oder nicht.

Worauf sich Union und SPD schon geeinigt haben

  Worauf sich Union und SPD schon geeinigt haben Worauf sich Union und SPD schon geeinigt haben• Ein milliardenschweres Bildungspaket soll für Ganztagsbetreuung und gebührenfreie Bildung sorgen. Außerdem wollen Union und SPD das Kooperationsverbot abschaffen.

Geht es nach SPD -Vize Ralf Stegner , soll nun aber Schluss sein mit dem öffentlichen Streit. Stegner forderte ein Ende der Personaldebatte und der Es dürfe nicht mehr um Einzelinteressen gehen, die Disziplinlosigkeit müsse aufhören. Es gelte, in der Partei über Inhalte zu streiten, es gehe um die

Berlin (Reuters) - SPD -Parteivize Ralf Stegner hat ein Ende der Personaldebatte und der "Disziplinlosigkeiten" in seiner Partei gefordert . Es dürfe nicht mehr um Personaldebatten und Einzelinteressen gehen, die Disziplinlosigkeit müsse aufhören. Es gelte, in der Partei über Inhalte

"Wir waren überrascht von der Entscheidung von Martin Schulz", räumte Stegner ein. Was die Entscheidung über den SPD-Parteichef angehe, so sei im Dezember beim Parteitag beschlossen worden, in Verbindung mit einer der Parteireform auch darüber zu sprechen, ob das zukünftig über ein Mitgliedervotum geschehen solle. Fakt sei jetzt aber erst einmal, dass die nächste Parteivorsitzende - vorgeschlagen wurde von Schulz Andrea Nahles - auf einem Parteitag gewählt werde. Am Dienstag werde in den Parteigremien zunächst zu besprechen sein, wie man den Übergang an der Parteispitze organisieren solle.

SPD: Kein Hund nimmt am Mitgliedervotum über GroKo teil .
SPD: Kein Hund nimmt am Mitgliedervotum über GroKo teil«Wir prüfen, ob wir die Mitgliedschaft annullieren können, da sie offensichtlich mit Täuschungsabsicht erstellt worden ist.» Damit werde auch kein Hund an dem am Dienstag gestarteten Mitgliedervotum über den mit CDU/CSU ausgehandelten Koalitionsvertrag teilnehmen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!