Welt & Politik Grüne: Merkel und Scholz verweigern "pro-europäische Signale"

15:38  17 april  2018
15:38  17 april  2018 Quelle:   dw.com

Scholz wirbt für enge Zusammenarbeit zwischen USA und Europa

  Scholz wirbt für enge Zusammenarbeit zwischen USA und Europa Scholz wirbt für enge Zusammenarbeit zwischen USA und Europa"Wir wollen unsere Verbindungen zu den Vereinigten Staaten stärken und vertiefen", sagte er am Donnerstag laut Redetext in Washington, kurz vor einem Treffen mit US-Vize-Präsident Mike Pence. "Und wir wollen, dass die USA erkennen, dass eine starke, integrierte EU in ihrem eigenen Interesse ist". Scholz warnte zugleich vor Isolation, Nationalismus und Protektionismus. Dies seien nie die geeigneten Antworten auf große Herausforderungen und Probleme gewesen.

DONAUKURIER die Zeitung für Ingolstadt und die Region mit aktuellen Lokalnachrichten aus Politik, Wirtschaft, Bayern und der Welt, Sport, Bildern und Videos

Das war's Absurdistans Kriegsverbrechen - Lybien: NATO-Piloten verweigern

Provided by Deutsche Welle © Reuters/A. Schmidt Provided by Deutsche Welle

Die Grünen werfen der großen Koalition vor, Frankreich in der Debatte um die Zukunft Europas alleine zu lassen. Die von Union und SPD vereinbarte europäische Solidarität verkomme zur Makulatur.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron stehe mit seinen Reformideen für die EU "allein auf weiter Flur", weil Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) "die proeuropäischen Signale verweigern", sagte Grünen-Parteichefin Annalena Baerbock der Deutschen Presse-Agentur. "Die im Koalitionsvertrag erwähnte europäische Solidarität verkommt zur Makulatur." Eine vertiefte Union sei "im ureigenen Interesse der Bundesregierung", um sich für die Zukunft krisenfester aufzustellen. Eine Vollendung der Bankenunion und die Überführung des Euro-Rettungsschirms ESM in einen Europäischen Währungsfonds seien Lehren aus der Finanzkrise. "Statt nur mit dem Feuerlöscher zu hantieren, brauchen wir endlich starke Brandmauern", forderte die Oppositionspolitikerin. Mit dem ehemaligen SPD-Chef Martin Schulz sei "offensichtlich der letzte Europäer der GroKo von Bord gegangen".

Scholz zurückhaltend zu Macrons Euro-Reformplänen

  Scholz zurückhaltend zu Macrons Euro-Reformplänen Scholz zurückhaltend zu Macrons Euro-ReformplänenScholz sagte, beim Ausbau des Stabilitätsmechanismus ESM zu einem Europäischen Währungsfonds sei wichtig, dass die parlamentarische Kontrolle durch den Bundestag gesichert bleibe. Zuletzt hatten Finanz- und Europapolitiker der CDU/CSU-Bundestagsfraktion die Vorschläge zu Bankenunion, Europäischem Währungsfonds und der Reform der Euro-Zone kritisiert und angekündigt, dass es dafür in Deutschland keine Parlamentsmehrheit geben werde.

Bei der G20-Krawalle in Hamburg hat Scholz nicht unbedingt Managerqualitäten unter Beweis gestellt“, sagt CDU-Ratsmitglied Bernd Quinting für unser Bundesland NRW wichtig, wo jetzt die neue NRW-Koalition unter Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) - anders als manche grüne Traumtänzer in der

Bei uns erfahren Sie jeden Abend um 19.30 Uhr, was am Tag in Niedersachsen passiert ist. Dazu liefern wir Ihnen Hintergründe zu den Themen, die Sie aufregen oder bewegen.

Macron wirbt für seine Vision von Europa

Macron will an diesem Dienstag im Europaparlament erneut für eine grundlegende Reform der Europäischen Union werben. Nach Angaben aus dem Pariser Élysée-Palast dürfte er vor einem weiteren Erstarken populistischer und EU-feindlicher Kräfte in Europa warnen und die Mitgliedsstaaten der Union zu mehr Engagement für Europa aufrufen. Der französische Staatschef tritt für eine Stärkung der EU ein - etwa durch engere Zusammenarbeit bei der Wirtschafts- und Verteidigungspolitik.

Außerdem schlägt Macron für die Staaten der Euro-Währungsunion einen gemeinsamen Haushalt und einen Finanzminister vor. Die Erfolgschancen seiner Initiative sind ungewiss, weil es in Deutschland und anderen EU-Staaten Widerstand gegen zentrale Punkte gibt. In der Bundesrepublik steht die CDU steht bei zentralen Forderungen zur Reform der EU-Finanzen auf die Bremse. Auch Scholz hatte sich zurückhaltend zu Frankreichs Plänen geäußert.

Am Donnerstag will Macron in Berlin mit der Bundeskanzlerin Merkel über seine Vorstellungen sprechen.

qu/sam (dpa)

Bundesregierung rechnet mit US-Zöllen ab Mai .
Bundesregierung rechnet mit US-Zöllen ab MaiDie US-Zölle auf Stahl- und Aluminium-Importe werden nach Einschätzung aus deutschen Regierungskreisen ab dem 1. Mai auch die Europäische Union treffen. Damit würden die Ausnahmen zugunsten der EU nicht verlängert.

Source: http://de.pressfrom.com/nachrichten/welt-politik/-65387-grune-merkel-und-scholz-verweigern-pro-europaische-signale/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!