Wissen & Technik Starke Truppe: Die erstaunlichen Tricks der Erdmännchen

11:40  11 januar  2017
11:40  11 januar  2017 Quelle:   Welt der Wunder

Fessel stürmt wieder in die Top 10

  Fessel stürmt wieder in die Top 10 Langläuferin Nicole Fessel hat in ihrem zweiten Heimrennen im Rahmen der Tour de Ski die nächste Top-Platzierung verbucht. In der Verfolgung über 10 km in Oberstdorf lief die 33-Jährige von Platz zehn auf sechs nach vorne. Im Ziel lag Fessel, schon am Vortag im Skiathlon starke Sechste, 2:39 Minuten hinter Siegerin Stina Nilsson (Schweden), die mit ihrem dritten Tagessieg die Gesamtführung verteidigte.Sandra Ringwald (+3:21) verlor derweil auf dem vierten Teilstück des prestigeträchtigen Etappenrennens zwei Positionen und belegte am Ende Platz 15. Youngster Katharina Hennig (+3:22) verteidigte Rang 17.

Sie werden in Kürze automatisch weitergeleitet. Falls nicht, bitte klicken Sie hier! Die Seite mit Tips, Tricks und Erfahrungen für AmateurastromInnen.

Aktuelle online News zu sozialen, kulturellen und politischen Themen in der Sozialarbeit, Altenpflege, Krankenpflege. Boulevard-TV: Behinderte spielen erstaunlich große Rolle.

Erdmännchen gehören zu den sozialsten Säugetieren der Welt. Ihre Kooperation sichert den kleinen Tieren das Überleben in der afrikanischen Kalahari. Als Gruppe gelingt es ihnen sogar, gefährliche Raubtiere wie Schlangen oder Schakale zu vertreiben.

Erdmännchen © iStock-nattanan726 Erdmännchen

Hoch aufgerichtet sitzt ein erwachsenes Erdmännchen in der Kalahari in der Nähe eines Baus. Um es herum tollen vier Junge und erkunden die nähere Umgebung. Das erwachsene Tier ist jedoch nicht die Mutter, sondern ein anderes Rudelmitglied. Es erfüllt einen Babysitterjob – typisch für Erdmännchen. Wachsam behält es die Umgebung im Blick, schmust ab und zu mit den Kleinen oder holt ein allzu vorwitziges Junges in seine Nähe zurück.

Kaum zu glauben: Charlie Sheen und Denise Richards schließen Frieden

  Kaum zu glauben: Charlie Sheen und Denise Richards schließen Frieden Plötzlich so friedlich? Denise Richards hat einen sehr erstaunlichen Einblick in ihr "Familienleben" mit Charlie Sheen gepostet - ausnahmsweise sieht das mal ganz spießig aus. Sie gelten eigentlich als eine der Horror-"Familien" unter den großen US-Stars - aber offenbar geschehen zum Beginn des Jahres 2017 Zeichen und Wunder. Sogar bei Charlie Sheen (51, "Hot Shots") und Denise Richards (45, "Starship Troopers"). Denn die Ex-Eheleute, die sich üblicherweise bevorzugt vor Gericht treffen, haben sich allem Anschein nach tatsächlich zu einem friedlichen Neujahrsessen mit Kindern zusammengefunden.

Diese Seite ist nicht freigegeben. lehrerbibliothek.de. Laut(er) starke Mädchen: Selbstverteidigung und Selbstbehauptung an Schulen.

Um Sie sinnvoll weiter zu leiten, wählen Sie bitte einen der beiden Links Quiesels Tipps und Tricks 3 10er €

Erdmännchen sind in Südafrika sowie in den südlichen Teilen von Namibia und Botswana verbreitet. Ihr bevorzugter Lebensraum sind die Savanne und die Halbwüste. Sie gehören zur Familie der Schleichkatzen und leben großen Clans von bis zu fünfzig Mitgliedern, die sich liebevoll umeinander kümmern. Erdmännchen heißen sie, weil sie oft wie Menschen auf zwei Beinen stehen, um die Umgebung besser zu beobachten. Sie messen ohne Schwanz gerade mal dreißig Zentimeter, doch sie demonstrieren eindrucksvoll, dass das kein Maßstab für wahre Größe ist: Die Tiere haben nicht nur eine enorm hohe soziale Kompetenz, sondern auch ein ausgeklügeltes Kommunikationssystem. Diese besonderen Fähigkeiten machen sie zu regelrechten Überlebenskünstlern.


WM: Wolff glaubt an Titelchance

  WM: Wolff glaubt an Titelchance Nach dem EM-Titel und der Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro geht die deutsche Handball-Nationalmannschaft selbstbewusst in die anstehende Weltmeisterschaft. In Frankreich sieht Torwart Andreas Wolff durchaus Chancen auf den großen Wurf. "Für mich wäre es kein Wunder mehr", sagte Wolff in einem Interview mit der Bild-Zeitung. Mehr: Handballer reisen einen Tag früher zur WM | Kretzschmar: "Generation hat so große Chancen wie kaum ein Team zuvor" | DHB kauft Public-Viewing-Rechte für WM"Die Chance halte ich für relativ hoch, weil wir eine sehr starke Mannschaft haben.

Aktuelle online News zu sozialen, kulturellen und politischen Themen in der Sozialarbeit, Altenpflege, Krankenpflege. Boulevard-TV: Behinderte spielen erstaunlich große Rolle.

Aktuelle online News zu sozialen, kulturellen und politischen Themen in der Sozialarbeit, Altenpflege, Krankenpflege. Boulevard-TV: Behinderte spielen erstaunlich große Rolle.

Kein Essen während des Babysittings

Erdmännchen leben miteinander in einem engen sozialen Geflecht. Die Aufzucht der Jungen übernimmt die ganze Familie. Abwechselnd halten einzelne Tiere Wache, während der Rest des Rudels auf Nahrungssuche geht. Und obwohl meistens nur das ranghöchste Weibchen Nachkommen zeugt, kümmern sich auch alle anderen Erdmännchen liebevoll um den Nachwuchs. Erstaunlicherweise geben einige der weiblichen Tiere während der Babysitterzeit sogar Milch, obwohl sie selbst keine Jungen geboren haben. 

Die Aufpasser tragen eine hohe Verantwortung: Trotz bester Fürsorge überlebt nur jedes vierte Junge. Deshalb nehmen alle Tiere ihre Aufgabe sehr ernst. Während sie aufpassen, fressen die Babysitter nichts und verlieren so an einem Tag bis zu zwei Prozent ihres Körpergewichts. Sobald die Kleinen alt genug sind, um auch feste Nahrung zu sich zu nehmen, bekommt jedes einen eigenen Lehrer, der ihnen zeigt, wo und wie Beute zu finden ist.

Natalie Portman: Sexismus in Hollywood!

  Natalie Portman: Sexismus in Hollywood! Natalie Portman beschwert sich über Sexismus in der Filmbranche. Frauen würden oft nicht als komplexe Individuen dargestellt sondern auf ein Objekt männlicher Begierde reduziert, so der Hollywood-Star in einem Interview mit dem 'Radio Times'-Magazin. Die Schauspielerin beklagte sich darüber, dass die Gesellschaft ein Problem mit Frauen in Führungspositionen habe - sei es in Unternehmen, Regierungen oder Geschichten. "Vor allem haben viele ein Problem mit Frauen in der Chefetage. Außerdem werden ihnen viel zu viele Steine in den Weg gelegt." Mit Blick auf Hollywood beklagte sich der 'Black Swan'-Star über die Filmrollen weiblicher Darsteller. "Wir werden sehr oft einzig und allein als ein Objekt männlicher Lust inszeniert. Dabei kann die Begierde auch eine komplexe Schwäche, ein Moment der Stärke oder des Fokus' sein. Wir können all das zusammen verkörpern." Die 35-Jährige spielte selbst schon viele starke Frauen in ihrer Hollywood-Karriere. Besonders für ihre Rolle als Jackie Kennedy oder für ihre Performance in 'Black Swan' räumte sie zahlreiche Auszeichnungen ab. Dennoch ist die 'Oscar'-Gewinnerin sich sicher: "Das Filmbusiness hat immer noch einen langen Weg zu gehen, ganz besonders im Bezug auf die Rollenangebote für junge Schauspielerinnen. Wie in vielen andere Industrien auch, muss das Filmbusiness viel mehr Frauen beschäftigen.

Seite nicht gefunden. Dr. Sabine Frohnes und Dr. Iris Bernau verraten Tricks , wie man geschickt mit

die erstaunliche Karriere der Orks.

Eine beliebte Speise der Erdmännchen sind Skorpione. Deshalb lernen die Jungen spielerisch, wie man sie fängt und verzehrt, ohne gestochen zu werden. Die Jagd wird den Jungen Schritt für Schritt beigebracht: Zuerst wird ihnen ein totes Beutetier vorgelegt, danach dürfen sie sich an einem lebenden Skorpion versuchen, dem die anderen Erdmännchen aber vorher den Stachel ausgerissen haben.

Wächter melden, welcher Feind sich nähert

Die tagaktiven Erdmännchen sind fast ständig auf der Jagd nach Nahrung, die sie vor allem in der Erde finden. Und das ist gefährlich: Erdmännchen haben eine Menge natürlicher Feinde, die nur darauf warten, eines der Tiere, das gerade mit dem Kopf im Sand steckt, zu überraschen. Damit so etwas nicht passiert, haben die Erdmännchen ein ausgeklügeltes Alarmsystem entwickelt: Abwechselnd hält immer ein Tier des Rudels Wache. Entdeckt der Wächter einen Feind, stößt er sofort einen schrillen Alarmton aus. Je nach Ton erkennen die anderen Rudelmitglieder sofort, um welchen Feind es sich handelt. Meldet der Wächter einen Feind aus der Luft, zum Beispiel einen Kampfadler, bedeutet das: Rette sich, wer kann – und zwar so schnell wie möglich. In Windeseile verschwinden die Erdmännchen daraufhin in ihrem Bau oder in den verschiedenen Schutzlöchern, die sie zu diesem Zweck angelegt haben

Wird ein Feind auf dem Boden gemeldet, zum Beispiel eine Schlange oder ein Schakal, versuchen die Erdmännchen zunächst, den Eindringling im Gruppenverband zu vertreiben – und das meist mit erstaunlichem Erfolg. Je größer die Gruppe ist, umso sicherer leben die Erdmännchen, da immer genügend Wächter zur Verfügung stehen. 

Überleben in der Antarktis: Der Marsch der Pinguine .
Kaiserpinguine haben eine ungewöhnliche Fortpflanzungsstrategie. Ihre Küken schlüpfen nicht im Sommer – sondern mitten im eisigen antarktischen Winter. Denn: Die Kleinen brauchen den Frühling und den Sommer später, um sich eine dicke Speckschicht und ein warmes Federkleid zuzulegen. © iStock-Coldimages Kaiserpinguine Bis zu 200 Kilometer laufen die Vögel, um zu ihren sicheren Brutplätzen im Landesinneren zu gelangen, wo das Eis nie schmilzt. Hier legt jedes Weibchen nur ein einziges Ei.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!