Wissen & Technik Forscher haben im Zentrum unserer Galaxie ein beängstigendes Objekt entdeckt

22:05  22 dezember  2017
22:05  22 dezember  2017 Quelle:   Business Insider Deutschland

In Nürnberg : Merkel als Rednerin beim CSU-Parteitag erwartet

  In Nürnberg : Merkel als Rednerin beim CSU-Parteitag erwartet In Nürnberg : Merkel als Rednerin beim CSU-Parteitag erwartetEntgegen der Tradition der beiden Schwesterparteien kam Merkel im vergangenen Jahr wegen des Streits um die Flüchtlingspolitik nicht zum CSU-Parteitag. Nun dürfte sie zu den Bemühungen um eine Regierungsbildung im Bund Stellung nehmen.

Immobilien verkaufen. Sie möchten Ihr Haus oder Ihre Wohnung verkaufen? Wir kümmern uns darum.

Das neue MSN, Ihre anpassbare Sammlung des Besten aus Nachrichten, Sport, Unterhaltung, Finanzen, Wetter, Reise, Gesundheit und Lifestyle, kombiniert mit Outlook, Facebook, Twitter, Skype und mehr.

fireworks in the sky: Forscher haben im Zentrum unserer Galaxie ein beängstigendes Objekt entdeckt © Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics Forscher haben im Zentrum unserer Galaxie ein beängstigendes Objekt entdeckt

Obwohl das Universum bereits seit Jahren erforscht wird, birgt es dank seiner unfassbaren Dimensionen noch immer Überraschungen für Astronomen. Eine solche Überraschung trat 2016 ein, als der Astronom Farhad Yusef-Zadeh von der Northwestern University in Chicago im Zentrum der Milchstraße eine ungewöhnliche Materienansammlung, auch Filament genannt, entdeckte.

Wie das Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics berichtet, ist dieses Filament rund 2,3 Lichtjahre lang und zeigt nach einer Kurve auf das Schwarze Loch Sgr A* im Zentrum der Galaxie.

Lauschangriff auf einen Asteroiden

  Lauschangriff auf einen Asteroiden Er kommt aus einem anderen Sonnensystem und flitzte im Oktober an der Erde vorbei: der Asteroid "Oumuamua". Entdeckt wurde der Brocken vom Pan-Starrs11-Teleskop auf Hawaii. Die US-Astronomen wollen jetzt die Gelegenheit nutzen, dass sich das Objekt - in ihren Augen - nur ein Steinwurf (85 mal der Abstand zwischen Erde und Mond) entfernt von der Erde befindet und starteten vom Green-Bank-Teleskop im Bundesstaat West Virginia den Lauschangriff. Er kommt aus einem anderen Sonnensystem und flitzte im Oktober an der Erde vorbei: der Asteroid "Oumuamua". Entdeckt wurde der Brocken vom Pan-Starrs11-Teleskop auf Hawaii.

Diese Seite ist nicht freigegeben. lehrerbibliothek.de.

Bestellen Sie und lesen Sie unsere Berichte von billig im Buchgeschäft. Sie können die Produkte auch ansehen, die ähnlich sind wenn Sie besuchen Student Lehrbücher.

Forschern der University of California in Los Angeles gelang es nun, erstmals ein hochauflösendes Bild dieses Objektes aufzunehmen. „Mit unserem verbesserten Bild können wir dem Filament nun sehr viel näher an das Schwarze Loch im Zentrum der Galaxie folgen. Es weist darauf hin, dass das Filament daraus entsteht“, so Mark Morris, der die Forschungen in Los Angeles leitet. Es gäbe noch viel zu tun, um die wahre Herkunft des Filamentes zu bestimmen. Die Forscher liefern dennoch bereits drei Theorien über den Ursprung der Materienansammlung.

Filament könnte von superschnellen Teilchen verursacht werden

Die erste Theorie ist, dass das Filament von superschnellen Teilchen verursacht wird, die vom Schwarzen Loch weggeschleudert werden. Ein sich drehendes Schwarzes Loch, in das sich Gas schraubt, kann ein vertikales, sich rotierendes magnetisches Feld in Form eines Zylinders produzieren, der sich dem Ereignishorizont annähert oder sogar mit ihm verkettet. Innerhalb dieses Zylinders beschleunigen sich Teilchen und produzieren Radiostrahlung, während sie sich um die magnetischen Feldlinien drehen und vom Schwarzen Loch weg fliegen.

Andeutung im TV: Hat Mirja du Mont einen Neuen?

  Andeutung im TV: Hat Mirja du Mont einen Neuen? In der Sendung "6 Mütter" sprach die Ex-Frau von Sky du Mont über ihr monentanes Liebesleben. Am Dienstagabend erzählte Mirja du Mont in der dritten Folge der Vox-Dokushow "6 Mütter" über ihr Leben als alleinerziehende Mama - und machte eine Anspielung darauf, dass sie vielleicht wieder verliebt ist. Am Dienstagabend erzählte Mirja du Mont in der dritten Folge der Vox-Dokushow "6 Mütter" über ihr Leben als alleinerziehende Mama - und machte eine Anspielung darauf, dass sie vielleicht wieder verliebt ist.

Noch kein Login? Hier gehts zur Anmeldung. Millionen betroffen: Sicherheitslücke macht Galaxy -Geräte zu Wanzen.

DLR - Deutsches Zentrum für Luft und Raumfahrt.

In der zweiten, deutlich aufregenderen Theorie ist dieses Filament ein kosmischer String. Dabei handelt es sich um ein theoretisches, sehr dünnes Objekt, das Masse und elektrische Ladung tragen kann. Ein solcher String wurde noch nicht entdeckt, Theoretiker nehmen jedoch an, dass sich kosmische Strings — sollten sie existieren — in Richtung Zentrum einer Galaxie bewegen. Wenn der String nah genug am Ereignishorizont ist, könnte das Objekt vom Schwarzen Loch verschlungen werden.

Filament könnte lediglich ein kosmischer Zufall sein

Die letzte Theorie der Astronomen ist, dass Position und Ausrichtung des Filaments lediglich ein kosmischer Zufall sind und es keinen wirklichen Zusammenhang zwischen Filament und Schwarzem Loch gibt. Damit wäre es lediglich ein Filament wie viele andere in der Milchstraßen-Galaxie. Ein solcher Zufall ist sehr unwahrscheinlich.

Klimawandel: Ständig Regen? Schuld ist auch der Sternenstaub

  Klimawandel: Ständig Regen? Schuld ist auch der Sternenstaub Je mehr Partikel in der Atmosphäre, desto eher kondensiert Wasser: Wolken bilden sich. Nun zeigen Forscher: Auch kosmische Strahlung sorgt auf der Erde für Regentropfen. Kosmische Strahlung aus hochenergetischen Protonen, Elektronen, Ionen und Gammastrahlung trifft permanent aus dem All auf die äußeren Schichten der Erdatmosphäre.Je mehr Partikel in der Atmosphäre, desto eher kondensiert Wasser: Wolken bilden sich. Nun zeigen Forscher: Auch kosmische Strahlung sorgt auf der Erde für Regentropfen.

Bitte benutzen Sie in Zukunft für unsere Internetzeitung nur noch die Domain.

Aschaffenburg. Frankfurt. Hamburg. Hanau. Offenbach. Würzburg. Aktuellen Standort verwenden. Suchen Sie nicht länger - entdecken Sie uns! Sie "bringen" es immer

Jedes dieser drei Szenarios würde Astronomen neue Erkenntnisse bescheren, sollte es sich als wahr herausstellen. Im Falle der ersten Theorie gäbe dies Astronomen beispielsweise neue Informationen über das magnetische Feld in dieser Umgebung und würde zeigen, dass dies eher gleichmäßig statt chaotisch ist. Sollte es sich um einen kosmischen String handeln, wäre dies die erste Entdeckung eines solchen überhaupt.

Und auch wenn das Objekt nicht mit dem Schwarzen Loch im Zentrum der Galaxie verbunden ist, ist dessen Kurve trotzdem ungewöhnlich. Sie könnte etwa von einer Schockwelle, ähnlich wie bei einem Doppelknall, verursacht worden sein. Dabei kollidiert die Denonationswelle eines explodierenden Sterns mit den gewaltigen Winden, die von massereichen Sternen um das Schwarze Loch im Zentrum der Galaxie verursacht werden.

DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN:

Bei diesen Fotos der NASA wird es euch die Sprache verschlagen

Forscher haben ungewöhnliche Aktivitäten auf der Venus beobachtet, die darauf hindeuten, dass der Planet nicht tot ist

Forscher haben eine überraschende Entdeckung auf dem interstellaren Objekt gemacht, das derzeit durch unser Sonnensystem fliegt

"Bares für Rares" im ZDF : Boris Becker verkauft falschen Tennisschläger .
Boris Becker hat in der ZDF-Sendung "Bares für Rares" seinen Tennisschläger verkauft, mit dem er sein letztes Spiel in Wimbledon bestritten haben will. "Die Verwechslung ist versehentlich passiert, weil es sich um baugleiche Schlägermodelle handelt, teilte Boris Beckers Anwalt Christian-Oliver Moser am Freitag unserer Redaktion mit. "Der Schläger wurde aber in der Zwischenzeit ausgetauscht, und die Sache ist damit für alle Beteiligten erledigt.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!