Wissen & Technik Die 1000 Frauen des Pharao

00:25  31 dezember  2017
00:25  31 dezember  2017 Quelle:   dpa

Miss America-Chef stolpert über sexistische Mails

  Miss America-Chef stolpert über sexistische Mails Sam Haskell (Artikelbild) hatte sich in einer ganzen Reihe von E-Mails beleidigend über ehemalige Gewinnerinnen des Wettbewerbs geäußert. des US-Kongresses. haz/cr (dpa, afp)Die Schönheitsköniginnen zeigten sich empört über den "Gebrauch abschätziger Begriffe", mit denen Frauen "herabgewürdigt und erniedrigt" würden. Mit dem offenen Brief reagierten die Frauen auf die Veröffentlichung interner E-Mails der Wettbewerbs-Organisatoren in der Internetzeitung "Huffington Post".

Inhalt. Ändern. Diskussion. Versionen. Bewerten.

DFB-Pokal der Frauen : Auftakt im Liveticker.

Bis vor kurzem war von Amenhoteps Totentempel nur wenig zu sehen: Nur diese beiden Statuen, die den Eingang flankieren, haben die Jahrtausende überdauert. © Foto: ARTE France/TV6 Limited Bis vor kurzem war von Amenhoteps Totentempel nur wenig zu sehen: Nur diese beiden Statuen, die den Eingang flankieren, haben die Jahrtausende überdauert.

Davon wird in der Dokumentation «Die 1000 Frauen des Pharao» berichtet, die an diesem Samstag (20.15 Uhr) auf Arte zu sehen ist.

Nahezu unbeachtet von der Öffentlichkeit stieß im Januar 2011 ein Team der Universität Basel im Tal der Könige in Luxor auf zwei Gräber mit den Überresten von um die 50 Mumien in einem einzigen Grab, mehr als je zuvor in diesem Tal entdeckt worden sind. Und das alles, während Demonstranten bei Massenprotesten in Kairo den Sturz des Präsidenten Husni Mubarak forderten. Deshalb mussten die Forscher ein Jahr lang warten, bis sie weiter graben durften. Die Gräber waren dort zwar vermutet, aber lange Zeit für unwichtig gehalten und deshalb nie freigelegt worden.

Treffen in Kanada: Nächster G7-Gipfel soll sich um Gleichberechtigung für Frauen drehen

  Treffen in Kanada: Nächster G7-Gipfel soll sich um Gleichberechtigung für Frauen drehen Auch Energiepolitik und Wirtschaftswachstum stehen auf dem Themenplan.

Startseite. » TV Programm. » Die 1000 Frauen des Pharao . Amenhotep war noch ein Kind, als sein Vater starb – nach nur zehn Jahren auf dem Thron. Vermutlich war der neue junge Pharao etwa zwölf Jahre alt.

Das Gold des Pharao Brettspiel in Metallbox.

Das Team unter der Leitung von Elina Paulin-Grothe und Susanne Bickel stellte sehr schnell fest, dass das Grab KV 32 («Kingsvalley 32») keineswegs unwichtig war - es gehörte Königin Tiaa, der Großmutter von Pharao Amenhotep III. Ihre Mumie wurde nicht gefunden, jedoch die ihres Enkels. Er herrschte - 40 Jahre lang - etwa um 1400 vor Christus in Ägypten, als sich das Land auf dem Höhepunkt seiner Macht und seines Reichtums befand. Amenhotep III. kam schon mit zwölf Jahren auf den Thron, nannte sich selbst «Die strahlende Sonne» und hinterließ nicht nur seinen Sohn Echnaton, sondern auch eindrucksvolle Bauwerke, die in Luxor teilweise noch heute sichtbar sind. Und jetzt eben seine Ruhestätte («KV 40»).

Die Grabstätte wird im Film gezeigt und ist in der Tat sehr eindrucksvoll, mit all den kunstvollen Wandmalereien, Reliefs und Schmuckstücken in leuchtenden Farben, die im starken Kontrast zu den Brauntönen der Wüste stehen. So erzählen die Forscherinnen auch davon, dass im Harem von Amenhotep III. neben Familienmitgliedern wohl auch mindestens sechs ausländische Ehefrauen und deren Gefolge gelebt haben. Es wird daher angenommen, dass im Grab KV40 viele dieser Frauen bestattet wurden. Ihr genauer Status ist nicht bekannt, aber sie sind vermutlich die Favoritinnen des Herrschers gewesen, der den Frieden in seiner Region nicht durch Kriege, sondern geschickte Manipulationen und vorteilhafte Eheschließungen sichern konnte.

Selena Gomez: Mehr Musik in 2018!

  Selena Gomez: Mehr Musik in 2018! Selena Gomez blickt auf ein musikalisches, neues Jahr. Drei Jahre lang mussten sich ihre Fans gedulden. Und zwar nicht nur mit einem Liebes-Comeback mit ihrem Ex-Freund Justin Bieber, sondern auch mit einem musikalischen Comeback in Form eines neuen Albums. Im Jahr 2015 hatte die 25-Jährige zuletzt 'Revival' veröffentlicht, doch nun steckt der Nachfolger bereits in den Startlöchern. Für das neue Jahr habe sich die Musikerin vorgenommen, sich voll und ganz auf die Musik zu konzentrieren. Als das 'Billboard Magazine' die hübsche Brünette fragte, auf was sie sich 2018 am meisten freue, antwortete Gomez klar und deutlich: "2018 wird mein Jahr der Musik sein!" Zwar hat die 25-Jährige bisher lediglich die Singles 'Bad Liar', 'Fetish' und 'Wolves' veröffentlicht, dennoch teilte sie Mitte Dezember in der 'BBC Radio 1 Breakfast Show With Nick Grimshaw' mit: "Ich denke, es ist fair zu sagen, dass die Leute über das Jahr Bescheid wissen, das ich hatte. Und ich habe mein Herz in meine Musik geschüttet und ich wollte, dass sie frisch ist. Es ging mir nicht wirklich um Charts oder Zahlen. Es ging mir mehr darum, was ich aus kreativer Sicht für meine Musik konnte. Ich kann erfolgreich sagen, das meine Inspiration für das nächste Album im vollen Gange ist und es schon bald erscheinen wird.

2003 - Can't connect to MySQL server on '87.106.61.113' (4) Keine Verbindung zum Datenbank-Server.

Sie haben die maximale Seitenabruf-Frequenz ueberschritten.

Der Autor Richard Reisz begleitet in seinem detailreichen Film (auch mit Hilfe von Computersimulationen) ausführlich die mühsamen und aufwendigen Arbeiten der Archäologen, die durch das Holz der Särge hindurch röntgen mussten und dabei erstaunlich gute Bilder produzieren konnten, oder ein seltenes Stück Stoff von einer Socke restaurierten und konservierten.

Erst kürzlich waren Räumlichkeiten im Tempel der Altägyptischen Königin Hatschepsut freigegeben worden, die das Heiligtum des Hauptgottes Amun Ra bergen. Die vielen Grabstätten und großzügigen Tempelanlagen im Tal der Könige, wo allein über 60 Pharaonen begraben liegen, sind bis heute nicht vollständig erforscht. Es gibt also noch viel zu entdecken.

Mehr auf MSN:

Als Nächstes anschauen
  • Das Attentat auf Kennedy

    Das Attentat auf Kennedy

    AFP-Logo
    AFP
    1:19
  • Separatistische Bewegungen in Europa

    Separatistische Bewegungen in Europa

    AFP-Logo
    AFP
    2:03
  • Rechtspopulisten in Europa

    Rechtspopulisten in Europa

    AFP-Logo
    AFP
    2:13
  • Bundestagswahl 2017

    Bundestagswahl 2017

    AFP-Logo
    AFP
    1:39
  • Rohingya: Verfolgte Minderheit

    Rohingya: Verfolgte Minderheit

    AFP-Logo
    AFP
    1:21
  • Rohingya: Verfolgte Minderheit in Myanmar

    Rohingya: Verfolgte Minderheit in Myanmar

    AFP-Logo
    AFP
    1:24
  • So entsteht ein Hurrikan

    So entsteht ein Hurrikan

    AFP-Logo
    AFP
    1:43
  • Unterirdische Atomtests

    Unterirdische Atomtests

    AFP-Logo
    AFP
    1:23
  • Die Wasserstoffbombe

    Die Wasserstoffbombe

    AFP-Logo
    AFP
    1:21
  • Nordkoreas Raketenprogramm

    Nordkoreas Raketenprogramm

    AFP-Logo
    AFP
    1:53
  • Die fünf Säulen des Islam

    Die fünf Säulen des Islam

    AFP-Logo
    AFP
    1:20
  • Die Anschläge in Spanien

    Die Anschläge in Spanien

    AFP-Logo
    AFP
    0:59
  • So entstehen Sternschnuppen

    So entstehen Sternschnuppen

    AFP-Logo
    AFP
    1:11
  • Nordkoreas Raketenprogramm

    Nordkoreas Raketenprogramm

    AFP-Logo
    AFP
    1:53
  • Venezuela in der Krise

    Venezuela in der Krise

    AFP-Logo
    AFP
    1:23
  • Der Anschlag von Nizza

    Der Anschlag von Nizza

    AFP-Logo
    AFP
    1:03
NÄCHSTES
NÄCHSTES

Bayern? Hasenhüttl will noch lange bei RB bleiben .
Der FC Bayern kann offenbar zwei Trainer im Sommer von der Liste streichen. Während Julian Nagelsmann erklärte, dass er bereit sei, seinen Vertrag bei der TSG Hoffenheim zu erfüllen, stellte auch Ralph Hasenhüttl von RB Leipzig unter Beweis, dass die Bayern aktuell in seinen Gedanken keine Rolle spielen.

Source: http://de.pressfrom.com/nachrichten/wissen-technik/-57133-die-1000-frauen-des-pharao/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!