Wissen & Technik Forschungprojekt : Ab März können Forscher Salat in der Antarktis ernten

00:36  12 januar  2018
00:36  12 januar  2018 Quelle:   RP ONLINE

In den vergangenen 20 Jahren blieb ein beunruhigendes Phänomen am Meeresboden unbemerkt

  In den vergangenen 20 Jahren blieb ein beunruhigendes Phänomen am Meeresboden unbemerkt Schon seit Jahrzehnten beobachten Forscher mit Sorge den Anstieg des Meeresspiegels durch den Klimawandel — ein Thema, für das mittlerweile auch ein Großteil der Menschen sensibilisiert worden ist. Schon seit Jahrzehnten beobachten Forscher mit Sorge den Anstieg des Meeresspiegels durch den Klimawandel — ein Thema, für das mittlerweile auch ein Großteil der Menschen sensibilisiert worden ist.

Fehler. Das aufgerufene Stellenangebot existiert leider nicht mehr. Abschlussarbeit ab März im Bereich Fahrdynamik LKW am Standort…

Fehler: Die angeforderte Seite konnte nicht ermittelt werden.

Forscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt bauen das neuartige Gewächshaus in der Antarktis auf. © dpa, jol abl Forscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt bauen das neuartige Gewächshaus in der Antarktis auf.

Ab dem Frühjahr können sich Forscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in der Antarktis zumindest ein Stück weit von selbst angebautem Gemüse und Salat ernähren.

Mit dem Aufbau eines neuartigen Gewächshauses ist vor einigen Tagen begonnen worden. Die Aussaat soll Anfang Februar erfolgen, Ende März könnten die ersten Salate und Radieschen geerntet werden, wie das DLR mitteilte. Das in Spezialcontainer integrierte Gewächshaus war per Schiff am 3. Januar im ewigen Eis angekommen. Mit Pistenbullys wurde es von der Schelfeiskante rund 20 Kilometer bis zur Neumayer-Station III des Alfred-Wegener-Instituts (AWI) geschleppt. Dort wurden die Container auf ein Gerüst gesetzt.

Nun beginnt die Einrichtung im Inneren. In dem Gewächshaus sollen Gemüse und Kräuter ohne Erde und Tageslicht gedeihen. "Regale müssen eingerichtet, Pumpen für die Nährlösung installiert und Spezial-LEDs für die optimale Beleuchtung kalibriert werden", sagte der Leiter des Forschungsprojekts "Eden-ISS", Daniel Schubert. "Eden-ISS" gilt als Testlauf für bemannte Missionen zu Mond und Mars.

Über den Hashtag #MadeInAntarctica kann die Mission auf Twitter, Facebook und Instragram verfolgt werden.

Forscher entdecken einen See unter der Erde — sein Inhalt könnte unsere Zukunft bedrohen .
Forscher entdecken einen See unter der Erde — sein Inhalt könnte unsere Zukunft bedrohenIn den Vereinigten Staaten haben Forscher einen beunruhigenden Fund gemacht:

Source: http://de.pressfrom.com/nachrichten/wissen-technik/-57944-forschungprojekt-ab-marz-konnen-forscher-salat-in-der-antarktis-ernten/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!