Wissen & Technik Die NASA macht unter der Oberfläche des Mars eine Entdeckung — sie könnte die Zukunft der Menschheit umschreiben

10:15  13 januar  2018
10:15  13 januar  2018 Quelle:   Business Insider Deutschland

Grammy Awards 2018: Erweitertes Line-Up

  Grammy Awards 2018: Erweitertes Line-Up Bei den diesjährigen Grammys spielen nun auch Bruno Mars, Cardi B, Kesha und SZA. Für das Line-Up der Preisverleihung, bei der jedes Jahr Preise an Musiker und Produzenten vergeben werden, wurden nun weitere Live-Performer verkündet. Neben Childish Gambino, Lady Gaga, Little Big Town, Patti LuPone, Pink und Ben Platt, die bereits bekannt gegeben wurden, werden nun auch Bruno Mars, Cardi B, Kesha und SZA dazustoßen. Außerdem werden Alessia Cara, Khalid und Logic gemeinsam auf der Bühne den Song '1-800-273-8255' singen. Begleitet werden sie dabei von einer Selbsthilfegruppe. Bruno Mars geht mit sechs Nominierungen ins Rennen, darunter für das 'Beste Album des Jahres', und das 'Beste R&B-Album' für '24K Magic'. Cardi B erhielt zwei Nominierungen für die "Beste Rap Performance' und den 'Besten Rap Song' ('Bodak Yellow'). Sängerin SZA kann ganze fünf Nominierungen vorweisen: Als 'Beste Nachwuchskünstlerin', 'Beste R&B-Performance' ('The Weekend'), 'Bester R&B-Song' ('Supermodel'), 'Bestes Urban-Contemporary-Album' ('CTRL') sowie die 'Beste Rap/Gesangs-Performance' ('Love Galore'). Die Preisverleihung der Grammys findet am Sonntag (28. Januar) in New York City statt.

Information nicht verfügbar. => VHS Reutlingen – Käse selbst machen 7.11.2017 in Würtingen.

a close up of a lamp: Mars und seine Monde © Vadim Sadovski/Shutterstock Mars und seine Monde

Die Frage, ob es auf dem Mars tatsächlich Wasser gibt, ist noch immer nicht final geklärt. Jetzt haben Forscher riesige Eisschichten auf dem Planeten gefunden — eine Entdeckung, die womöglich über unsere Zukunft entscheiden könnte.

Die Raumsonde der NASA, der Reconnaissance Orbiter, der aktuell um den Roten Planeten kreist, hat acht steile Hänge gefunden, an denen dicke Eisschichten zu erkennen sind. 

Dass es Grundeis unter der Oberfläche des Roten Planeten gibt, haben Forscher schon vor Jahren entdeckt. Doch dieser neue Fund kann uns völlig neue Erkenntnisse über die Struktur und die Zugänglichkeit der Eisschichten geben, wie das Jet Propulsion Laboratory der NASA in einer Mitteilung bekanntgab. 

Forscher entdecken einen See unter der Erde — sein Inhalt könnte unsere Zukunft bedrohen

  Forscher entdecken einen See unter der Erde — sein Inhalt könnte unsere Zukunft bedrohen Forscher entdecken einen See unter der Erde — sein Inhalt könnte unsere Zukunft bedrohenIn den Vereinigten Staaten haben Forscher einen beunruhigenden Fund gemacht:

Kein Event vorhanden. De Grossvater macht Dummheite.

Rundschau für Klardenker und Freidenker by .

„Unter rund einem Drittel der Oberfläche des Mars gibt es Eis, welches Aufschluss über die jüngste Vergangenheit des Planeten gibt“, zitiert die Raumfahrtbehörde den leitenden Autor der Studie, Colin Dundas vom U.S. Geological Survey's Astrogeology Science Center in Flagstaff, Arizona. „Was wir hier gesehen haben, sind Querschnitte durch das Eis, die uns einen detaillierteren 3D-Einblick geben als je zuvor.“ 

Hier seht ihr einen dieser Querschnitte:

a close up of an animal: Eisschichten auf dem Mars © NASA/JPL-Caltech/UA/USGS Eisschichten auf dem Mars

Die Eisfläche erstreckt sich auf diesem Bild über 500 Meter. So leuchtend blau ist das Eis in Wirklichkeit jedoch nicht. Die Farben wurden lediglich verstärkt, um es leichter zu machen, die unterschiedlichen Materialien zu erkennen. 

Sind unsere Tage gezählt? Stephen Hawking macht eine erschütternde Vorhersage

  Sind unsere Tage gezählt? Stephen Hawking macht eine erschütternde Vorhersage Der theoretische Physiker und Kosmologe Stephen Hawking prophezeit uns eine düstere Zukunft, wenn wir auf der Erde bleiben. Der theoretische Physiker und Kosmologe Stephen Hawking prophezeit uns eine düstere Zukunft, wenn wir auf der Erde bleiben. Wie „Independent“ berichtet, sagte der britische Wissenschaftler, der einer Debatte in Sydney per Hologramm-Technik zugeschaltet war, dass es die Menschheit nicht mehr lange gebe, wenn sie die den blauen Planeten nicht bald verlasse.

Seite befindet sich im aufbau.

KomNet CCNXTG. Es ist ein allgemeiner Fehler aufgetreten. Bitte kopieren Sie die im Browser angezeigte URL (Address-Zeile) in eine Mail und senden Sie diese bitte an Ihren Administrator. Vielen Dank !

Wie genau sich diese Felshänge mit dem Eis gebildet haben, ist unklar. Forscher vermuten, dass dort vor langer Zeit Schnee gefallen sein könnte. Klar ist aber, dass es für Astronauten — und irgendwann für die ersten Mars-Siedler — ein bahnbrechender Fund sein könnte. 

„Astronauten könnten einfach mit Eimer und Schaufel dorthin gehen und das ganze Wasser sammeln, das sie brauchen“, zitiert die NASA den Forscher und Co-Autor der Studie, Shane Byrne vom Lunar and Planetary Laboratory der University of Arizona.

Lest auch: Forscherin erklärt, was die Nasa von Elon Musks waghalsigem Plan einer Mars-Besiedelung hält

Das Wasser könnte nicht nur Astronauten mit Flüssigkeit versorgen, sondern auch in Sauerstoff zum Atmen umgewandelt werden. Wenn wir Glück haben, wird das Eis also in vielen Jahren eine leicht zugängliche Wasser- und Sauerstoffquelle für diejenigen sein, die den Roten Planeten erkunden und besiedeln.

Das könnte euch auch interessieren:

 Die eine Milliarde teure Sonde der NASA hat gerade unglaubliche Fotos vom Jupiter geschickt

 Forscher haben eine faszinierende neue Theorie über die Entstehung unserer Galaxie

 NASA-Sonde soll ins All fliegen und macht vorher eine beängstigende Aufnahme der Erde

Ein Massensterben hat begonnen — mit einer katastrophalen Folge für die Menschheit, an die niemand denkt .
Ein Massensterben hat begonnen — mit einer katastrophalen Folge für die Menschheit, an die niemand denktBiologen sind sich darüber einig, dass wir uns mitten im sechsten Massenaussterben der Geschichte der Erde befinden. Die Menschheit greift in so hohem Maße in die Umwelt ein und verändert sie in einer solchen Geschwindigkeit, dass die Natur nicht mehr mithalten kann.

Source: http://de.pressfrom.com/nachrichten/wissen-technik/-58044-die-nasa-macht-unter-der-oberflache-des-mars-eine-entdeckung-sie-konnte-die-zukunft-der-menschheit-umschreiben/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!