Wissen & Technik Neue Urknalltheorie : Letzte Arbeit von Stephen Hawking veröffentlicht

02:41  03 mai  2018
02:41  03 mai  2018 Quelle:   rp-online.de

Avril Lavigne möchte greifbare Musik machen

  Avril Lavigne möchte greifbare Musik machen Avril Lavigne möchte, dass jeder mit der Musik auf ihrem neuen Album "etwas anfangen" kann. Die 'Complicated'-Interpretin, die seit 2015 nichts mehr veröffentlicht hat, arbeitet gerade an neuer Musik und schrieb Lieder, die nach eigener Aussage "wahr und ehrlich und aufrichtig" sind. Gegenüber 'E! News' sagte sie nun: "Ich habe Songs geschrieben, die wirklich stark und wahr und ehrlich und aufrichtig sind und ich denke, die Leute werden damit wirklich etwas anfangen können. Ich habe viele private Dinge in den letzten zwei Jahren durchgemacht, also habe ich davon wirklich gezehrt. Ich meine, das tue ich immer, aber dieses Album ist so anders es ist ein eher melodisches Album und, einfach die Texte zu hören und die Emotionen im Gesang zu hören. Es ist auch sehr Klavierlastig." Die 33-jährige Sängerin hat "versprochen", dass ihr Album das Warten wert sein wird. "Ich weiß, dass meine Fans seit langer Zeit warten und einige von ihnen unglücklich damit sind", erklärte sie. "Sie denken sich 'Ok, was ist mit diesem Album los?' Aber vertraut mir, ich tue alles in meiner Macht stehende und ich möchte einfach, dass es richtig und perfekt ist und viel Sorgfalt ist da rein gewandert. All das Warten und die harte Arbeit von meiner Seite werden sich lohnen, das verspreche ich.

Urknall Letzte Arbeit von Stephen Hawking veröffentlicht . Sie enthält Hawkings finale Urknalltheorie , wie die University of Cambridge (Großbritannien) mitteilte, wo Hawking den Lucasischen Lehrstuhl für Mathematik innehatte.

Hawkings letzte Arbeit könnte sein größtes Vermächtnis werden. Noch am Sterbebett ließen Stephen Hawking Gedanken über die Entstehung des Universums nicht los. Mit einem Kollegen formulierte er Theorien, die bald veröffentlicht werden sollen. Der Nerd ist der neue Actionheld.

Der britische Physiker Stephen Hawking bei einer Konferenz in Washington (Archivbild vom 21.04.2008).: Neue Urknalltheorie : Letzte Arbeit von Stephen Hawking veröffentlicht © dpa, sz_ao_tm tba fgj wst Neue Urknalltheorie : Letzte Arbeit von Stephen Hawking veröffentlicht

Rund sieben Wochen nach dem Tod des britischen Astrophysikers Stephen Hawking ist die letzte wissenschaftliche Abhandlung des Genies erschienen. Sie enthält Hawkings finale Urknalltheorie.

Das teilte die Universität Cambridge in Großbritannien mit, wo Hawking den Lucasischen Lehrstuhl für Mathematik innehatte. Die bereits vor seinem Tod beim "Journal of High Energy Physics" eingereichte Veröffentlichung ist eine Gemeinschaftsarbeit mit dem belgischen Wissenschaftler Thomas Hertog von der Katholischen Universität Löwen.

Mick Jagger arbeitet an neuen Songs für die Rolling Stones

  Mick Jagger arbeitet an neuen Songs für die Rolling Stones Mick Jagger arbeitet an neuen Songs für die Rolling Stones Haben die Rolling Stones neue Songs im Gepäck, wenn sie im Juni auf ihrer "No Filter"-Tour auch in Deutschland Station machen? Gut möglich. In einem Interview mit der irischen Zeitung "Independent" erklärte Mick Jagger, er arbeite momentan an neuen Stücken. "Ich schreibe einfach nur. Das meiste davon momentan für die Stones. Ich denke nicht viel nach über das, was ich geschrieben habe. Ich pflüge einfach voran", erklärte der Frontmann der britischen Band.

Weltraum. Psychologie. Meine neue Brust. Hawkings letzte Arbeit könnte sein größtes Vermächtnis werden. Das ist Stephen Hawkings letzte Botschaft an die Welt. Die Universität Cambridge hat kurz nach der Nachricht von Hawkings Tod dieses Video veröffentlicht - mit einer Botschaft des

Neue Studie: Warum es sich im Job auszahlt, richtig hässlich zu sein. Im Video oben seht ihr die letzte Nachricht von Stephen Hawking . ► Die Universität Cambridge hat kurz nach der Meldung, dass Astrophysiker Stephen Hawking gestorben ist, ein Video mit dem Wissenschaftler veröffentlicht .

Die beiden Forscher kommen darin nach Hochschulangaben zu dem Schluss, dass unser Universum nicht unendlich "und viel einfacher ist, als viele Urknalltheorien es aussagen". In der Arbeit behandeln die Theoretiker das Problem der sogenannten Inflation. Damit bezeichnen Kosmologen das Phänomen, dass sich unser Universum wenige Sekundenbruchteile nach dem Urknall extrem schnell aufgebläht haben muss.

Nach einer unter Kosmologen weit verbreiteten Ansicht sollte die Inflation ewig anhalten und nur in einigen "Taschen" des Universums zum Stehen kommen. Nur diese Taschen wären dann bewohnbar. Unsere Region des Universums wäre demnach eine solche Tasche, durch Bereiche ewiger Inflation für immer getrennt von anderen derartigen Taschen.

BTS: Sie sind das neue Gesicht von LG!

  BTS: Sie sind das neue Gesicht von LG! BTS: Sie sind das neue Gesicht von LG!

Pentagon testet neues Waffensystem, vor dem Stephen Hawking bereits jetzt warnt. Die Urknalltheorie gibt es nur, weil irgendein Laie diesen Begriff erfunden hat. Arbeitete bis zuletzt daran: Hawkings letzte Arbeit könnte sein größtes Vermächtnis sein.

Stephen Hawking hat kurz vor seinem Tod eine neue Arbeit vorgelegt. Vielleicht auch seine letzte Arbeit . Erst zehn Tage vor seinem Tod, also am 4. März, reichte Stephen Hawking das Dokument ein. Stephen Hawking arbeitete an Theorien zum Urknall und zu schwarzen Löchern .

Auf Grundlage der Stringtheorie, einem physikalischen Modell, legen Hawking und Hertog in der neuen Veröffentlichung nun dar, dass diese Vorstellung ihrer Ansicht nach so nicht stimmen kann. Mit Hilfe ihrer neuen Theorie, an der Hertog den Angaben zufolge weiterarbeiten will, machen die Wissenschaftler Aussagen zur Struktur des Universums. Diese könnten sich mit zukünftigen Gravitationswellendetektoren oder Beobachtungen der Kosmischen Hintergrundstrahlung, dem sogenannten Urknall-Echo, testen lassen.

Hawking war am 14. März im Alter von 76 Jahren in Cambridge gestorben. Er gilt als einer der bedeutendsten Physiker unserer Zeit.

Pierre-Emerick Aubameyangs Gehalt und Boni von Football Leaks veröffentlicht .
Pierre-Emerick Aubameyangs Gehalt und Boni von Football Leaks veröffentlicht . Den CL-Bonus bekommt der Gabuner für die kommende Spielzeit dabei ausgezahlt, obwohl die Gunners die Königsklasse verpasst hatten.Wie der Spiegel mit Verweis auf ihm vorliegende Dokumente berichtet, bringt dieser Champions-League-Bonus Aubameyang zusätzlich knapp 2,6 Millionen Euro ein.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!