Wissen & Technik Wissenschaftler machen einen atemberaubenden Fund im Krater eines Meteoriteneinschlags

12:50  25 juni  2018
12:50  25 juni  2018 Quelle:   businessinsider.de

Gefundene Leiche in Niedersachsen vermutlich 16-Jährige

  Gefundene Leiche in Niedersachsen vermutlich 16-Jährige Gefundene Leiche in Niedersachsen vermutlich 16-JährigeMan gehe nach bisherigen Erkenntnissen davon aus, dass es sich bei dem Opfer um eine Jugendliche aus der Nachbarschaft handele, teilte die Polizei mit.

Gesteine dieser Art entstehen unter extremen Temperaturen — also bei einem Meteoriteneinschlag . Wissenschaftler machen einen atemberaubenden Fund im Krater eines Meteoriteneinschlags. Mehr: Mond Erde Astronomie Meteoriten.

Relevante Suchbegriffe: Weltuntergang, Asteorid, Asteroideneinschlag, Einschlag, Meteoriteneinschlag , Meteor, Berlin, Metropole, Evakuierung, Krater , Weltuntergangsszenario, Prophezeiung, Wahrscheinlichkeit, Maya, Maya-Kalender, Apokalypse, Klimawandel

a close up of a tree: Mineralien vom Meteoriteneinschlag © Simon Drake Mineralien vom Meteoriteneinschlag

In den schroffen Hügeln Schottlands haben Wissenschaftler etwas entdeckt, das absolut nicht von dieser Welt ist: Die Einschlagstellen eines 60 Millionen Jahre alten Meteoriten und Mineralien, die nie zuvor auf der Erde gesehen wurden.

Geologen entdeckten die zwei Krater von Meteoriteneinschlägen am Grund eines Millionen Jahre alten Lavastroms auf der Insel Skye, nordwestlich der Küste Schottlands. „Wir dachten, es sei ein Ignimbrit (Ablagerungen in einem Lavastrom)“, sagte Studienautor Simon Drake von der Birkbeck University of London in einem Statement.

„Anschlag neuer Dimension mit Biobombe geplant“

  „Anschlag neuer Dimension mit Biobombe geplant“ „Anschlag neuer Dimension mit Biobombe geplant“Gegen der Mann hatte der Bundesgerichtshof vor einer Woche Haftbefehl erlassen. Er hatte Münch zufolge bereits damit begonnen, das hochgiftige Rizin herzustellen. Es lässt sich aus Rizinussamen gewinnen. Es seien auch Utensilien für die Herstellung eines Sprengsatzes gefunden worden, so der BKA-Präsident. Ein ausländischer Partnerdienst hatte dem RBB zufolge dem Bundesamt für Verfassungsschutz gemeldet, dass der Tunesier im Internet Bestandteile zum Bau eines Sprengsatzes geordert hatte.

Die Erde hat schon so manchen Meteoriteneinschlag weggesteckt. Vor 65 Millionen Jahren reißt ein Asteroid einen gigantischen Krater in den Erdmantel im Gebiet des heutigen Golf von Mexiko. Aber immer sensiblere Messgeräte erlauben den Wissenschaftlern , den Ablauf der Ereignisse auch

Dabei zeigte sich, dass bereits zwei bis drei Jahre nach dem Einschlag wieder erstes Leben im Krater auftrat. 30.000 Jahre nach dem Impakt gab Weiters behält sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände

Trotzdem erstellten sie Analysen der Gesteinsbrocken — und waren verblüfft: Die Proben enthielten Vanadium- und Niobium-reiche Osbornite, sehr seltene Mineralien die aus dem Weltraum stammen und niemals zuvor auf der Erde gefunden wurden.

Bekannt sind Forschern diese Materialien nur durch ein Projekt der Nasa, in dem Sternenstaub vom Kometen 81P/Wild 2 eingesammelt wird. Außerdem entdeckten die Geologen Spuren von Reidit, einem ebenfalls seltenen Mineral, das von nur drei anderen Meteoriteneinschlägen bekannt war. 

Das könnte Sie auch interessieren:

Gab es vielleicht keinen Urknall?

Die Insel Skye ist bekannt für ihr Mineralien-Vorkommen

Ihrer Studie zufolge, die kürzlich im Fachjournal „Geology“ publiziert wurde, müssten die Meteoriten vor etwa 60 bis 61,4 Millionen Jahren auf der Erde eingeschlagen sein. Das schließen die Forscher aus dem Alter des darüberliegenden Lavastroms und der Beschaffenheit des Bodens unter den Kratern.  

Hammer-Ansage von Wissenschaftler: In nur fünf Jahren könnte Jurassic World real werden

  Hammer-Ansage von Wissenschaftler: In nur fünf Jahren könnte Jurassic World real werden Hammer-Ansage von Wissenschaftler: In nur fünf Jahren könnte Jurassic World real werdenAuch der Nachfolger „Jurassic World” (2015) erklärt uns, was passiert, wenn wir Menschen Gott spielen und versuchen, eine eigentlich ausgestorbene Spezies wieder zum Leben zu erwecken. Ein Thema aktueller denn je: Erst vor wenige Wochen ist „Jurassic World 2: Das gefallene Königreich” in den deutschen Kinos angelaufen.

Russische Wissenschaftler haben nach eigenen Angaben Teile des Meteoriten gefunden, der am Freitag über der russischen Stadt Tscheljabinsk explodiert war. Magengefühle. Bei extrem seltene Ereignisse, wie der Meteoriteneinschlag in Russland, funktioniert die Intuition nicht.

Mit Klick auf + finden Smartphone- & Tablet-User weitere Information über berühmte Wissenschaftler . Der Italiener studierte Physik, Mathematik, Jura und Kunst, wurde als Reiter, Athlet, Musiker und Komponist bewundert, machte Erfindungen, war Architekt und Schriftsteller in

Dennoch gibt es viele Fragen zu beantworten. Beispielsweise ob der Lavastrom mit dem Meteoriteneinschlag zusammenhängt. Außerdem sind sich die Wissenschaftler nicht zu hundert Prozent sicher, wo genau die exakte Aufprallstelle der Meteoriten ist. 

Die Insel Skye ist unter Geologen bekannt dafür, interessante Mineralien zu beherbergen. Umso erstaunlicher ist der jetzige Fund. Die Forscher merken jedoch an, dass das Gebiet in einem lebensfeindlichen Sumpfgebiet liegt, was es schwer erreichbar macht. 

„Wir sind bis zu den Hüften eingesunken. Ich kann mich vage daran erinnern, wie ich zu Andy Beard [dem Co-Autor der Studie] sagte, 'das sollte es besser wert sein,'“ sagte Drake.

„Das war es wert.“

Das könnte euch auch interessieren: Australische Forscher machen einen Fund, der die Geschichte der Menschheit umschreiben könnte

 Forscher machen in China einen atemberaubenden Fund in Dinosaurier-Eiern

 Forscher machen einen erstaunlichen Fund im Inneren eines 2000 Jahre alten Schiffswracks

Von zweitem Tier geschubst: Elefant stürzt bei Zirkusshow in Zuschauermenge .
Von zweitem Tier geschubst: Elefant stürzt bei Zirkusshow in ZuschauermengeDas könnte Sie auch interessieren

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!