Wissen & Technik NASA-Raumschiff fliegt mit Super-Hitzeschild zur Sonne

16:55  09 juli  2018
16:55  09 juli  2018 Quelle:   futurezone.at

Gefahr aus dem All: Wie gefährlich sind Asteroiden für die Erde?

  Gefahr aus dem All: Wie gefährlich sind Asteroiden für die Erde? Gefahr aus dem All: Wie gefährlich sind Asteroiden für die Erde?„Diese Objekte kennen wir alle“, beruhigt Detlef Koschny von der Europäischen Weltraumorganisation Esa. Von den sogenannten erdnahen Asteroiden, die weniger als einen Kilometer Durchmesser haben, sei dagegen nur etwa ein Prozent bekannt, sagt der Wissenschaftler vor dem internationalen Tag der Asteroiden am 30. Juni.

Die NASA will mit einer Sonde den über eine Million Grad heißen Strahlenkranz der Sonne untersuchen. Um den enormen Temperaturen standzuhalten, wird die Sonde mit einem besonderen Hitzeschild ausgestattet.

Den Anfang macht die NASA mit dem Raumschiff „Solar Probe“. Es soll 2018 zur Sonne starten. Um die Temperaturen von bis zu 600 Grad Celsius auszuhalten, trägt die „Solar Orbiter“ einen Hitzeschild aus spezieller Keramik.

Im August soll eine Sonde der Sonne so nahe kommen, wie noch kein Raumschiff zuvor.

  NASA-Raumschiff fliegt mit Super-Hitzeschild zur Sonne © APA/AFP/NASA/Johns Hopkins APL/HO / HO

Im August wird die NASA im Rahmen der Parker-Solar-Mission ein unbemanntes Raumschiff zur Sonne schicken. Nun hat das Schiff sein Hochleistungs-Hitzeschild für die Reise bekommen. Ende Juni haben Forscher das Schutzschild an der Parker Solar Probe montiert. Jenes soll das Innenleben der Sonde verhältnismäßig kühl halten, während sich das Fluggerät der Sonne nähert, wie die NASA selbst berichtet.

Das Schild wiegt knapp 73 Kilogramm und besteht aus zwei Schichten eines Materials auf Kohlestoffbasis, das einen dicken Schaumstoff-Kern umgibt. Durch eine spezielle weiße Beschichtung soll ein Teil der Sonnenwärme reflektiert werden. Das Schild soll dennoch eine Temperatur von bis zu 1400 Grad Celsius erreichen, während die Sonde selbst nur rund 30 Grad Celsius aufweisen soll.

Brasilien - Mexiko: Fliegt der nächste Favorit?

  Brasilien - Mexiko: Fliegt der nächste Favorit? Brasilien - Mexiko: Fliegt der nächste Favorit?Aus der DFB-Elf - es begann mit der 0:1-Niederlage gegen Mexiko. Und genau diese Mexikaner, die das deutsche Sommermärchen mit zu einem Sommeralbtraum machten, treffen jetzt im Achtelfinale auf Brasilien. Dabei stehen die Mexikaner, die ihr letztes Vorrundenspiel gegen Schweden 0:3 verloren haben, nur durch Schützenhilfe in der K.o.-Runde. Und die kam ausgerechnet von Deutschland, das gegen Südkorea mit 0:2 patzte.

Die Nasa -Forscher versprechen sich davon Erkenntnisse über die Funktionsweise von Sternen. «Es ist ein Raumschiff , vollgeladen mit technologischen Neuerungen, die viele der größten Mysterien um unseren Stern «Die Sonde fliegt in eine Gegend des Weltalls, die wir noch nie erkundet haben.

Eine Reise (fast) ins Innere der Sonne - klingt verrückt? Doch genau das hat die US-Weltraumbehörde Nasa vor. Zur wichtigsten technischen Ausstattung der Sonde gehört der Hitzeschild aus sogenanntem kohlenstofffaserverstärkten Kohlenstoff.

Start im August

Mit der Fertigstellung des Schildes ist die Parker Solar Probe fast einsatzbereit. Der Start ist aktuell für 4. August geplant. Dann soll sie an Bord einer Delta IV Heavy Rocket der United Launch Alliance, die sich aus Boeing und Lockheed Martin zusammensetzt, starten. Sie soll der Sonne näherkommen, als jedes andere Raumschiff zuvor. Um sich ihr zu nähern, will man laut der NASA die Schwerkraft der Venus nutzen. Die Reise solle demnach rund sieben Jahre dauern.

„Nahe“ ist dabei jedoch relativ, so wird sich die Sonde in einer Entfernung von rund 6,4 Millionen Kilometer zur Sonnenoberfläche befinden. Dort soll sie die Sonnenkorona und die äußere Atmosphäre untersuchen. Forscher erhoffen sich dadurch unter anderem Erkenntnisse über die Entstehung von Sonnenstürmen.

ESA geht den giftigen Geheimnissen des Mondstaubs auf den Grund

  ESA geht den giftigen Geheimnissen des Mondstaubs auf den Grund ESA geht den giftigen Geheimnissen des Mondstaubs auf den Grund zu gehen. © NASA/JSC Die Zusammensetzung beinhaltet Silicate, ein Material, das etwa auch in der Erdkruste vorkommt. Daher leiden auch Bergleute auf der Erde unter den Symptomen des Mond-Heuschnupfen, wenn sie mit damit in Berührung kommen.Auf dem Mond ist der Staub so scharf, dass er sogar Schichten der Schuhe der Astronauten aufgefressen hat. Auch der Vakuumverschluss der Apollo-Probenbehältern wurde vom aggressiven Mondstaub zerstört.

Die NASA hat das größte Raumschiff aller Zeiten vorgestellt. Das Trägersystem mit dem Namen ' Space Launch System' (SLS) soll erstmals Menschen zum Mars bringen. Nasa will mit Super -Rakete Menschen zum Mars fliegen .

Nie zuvor ist ein Raumschiff der Sonne so nah gekommen - den Rekord hält bislang die Nasa -Sonde Helios 2, die 1976 bis auf 43 Millionen Kilometer herankam. Dort hatte sie mit hohen Temperaturen von etwa 370 Grad Celsius zu kämpfen.

Schneller informiert mit der neuen Microsoft Nachrichten App


Wenn Mars und Mond bluten: Wer im Juli in den Nachthimmel guckt, entdeckt Spektakuläres .
Wenn Mars und Mond bluten: Wer im Juli in den Nachthimmel guckt, entdeckt SpektakuläresDer Mond taucht in den Erdschatten ein und der Mars ist der Erde so nah wie selten. Das Schauspiel fange mit Beginn der Dunkelheit am späten Abend an, heißt es bei der Vereinigung der Sternfreunde im südhessischen Heppenheim.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!