Wissen & Technik Warum weinen Frauen öfter als Männer?

19:30  06 august  2018
19:30  06 august  2018 Quelle:   weltderwunder.de

Zehntausende Russen demonstrieren gegen Anhebung des Rentenalters

  Zehntausende Russen demonstrieren gegen Anhebung des Rentenalters Zehntausende Russen demonstrieren gegen Anhebung des RentenaltersDas könnte Sie auch interessieren:

Inhaltsverzeichnis. 1. Warum sind Frauen öfter besessen als Männer – eine Einführung. 2. Warum beherrschen negative Wesenheiten Frauen häufiger als Männer – sensitive Erkenntnisse.

Herzinfarkte und ihre Folgen verlaufen bei Frauen öfter tödlich als bei Männern , weil Patientinnen weniger effektiv therapiert werden. Das beweist eine Studie, die im Fachmagazine „Journal oft the American Heart Association“ erschien.

Allgemein heißt es, starke Männer weinen nicht und Frauen sind nah am Wasser gebaut. Doch gehört das weibliche Geschlecht tatsächlich zur Gattung der Heulsusen und sind Männer wirklich so emotionslos?

Weinen © iStock-Chepko Weinen

Eine traurige Filmszene ruft bei Frauen schnell mal eine Reaktion hervor: Tränen fließen und es wird geschluchzt. Das vermeintlich stärkere Geschlecht hingegen heult selten und bleibt eher ruhig. In der Regel weinen Männer sechs bis 17 Mal im Jahr, Frauen hingen gerne bis zu 64 Mal. Dabei tun sie dies auch länger und intensiver, wie eine Studie der Deutschen Ophtalmologischen Gesellschaft (DOG) ermittelte. Das Verhalten hängt allerdings auch stark vom Charakter ab.

Einzelhandel: Shoppen im Internet? Warum Frauen die großen Verlierer dieses Trends sind

  Einzelhandel: Shoppen im Internet? Warum Frauen die großen Verlierer dieses Trends sind Einzelhandel: Shoppen im Internet? Warum Frauen die großen Verlierer dieses Trends sindImmer mehr Menschen kaufen im Internet ein. Der Anteil des Online-Shoppings wuchs zuletzt zweistellig. Das hat Folgen: Für den Einzelhandel sieht es nicht gut aus. Auf Dauer verschwinden dort Jobs. Zum Teil entstehen sie in der Logistikbranche wieder neu, etwa bei Amazon oder DHL.

Paula Lambert ist Autorin der Bücher "Keine Panik, ich will nur Sex: Auf der Suche nach dem Mann für jede Lage" und "Eine Frau mit Penetrationshintergrund", außerdem Sex-Kolumnistin Darauf stehen Frauen wirklich bei einem Mann - Продолжительность: 3:21 focusonline 1 630 247 просмотров.

Ich kenne nämlich viele Männer , die lieber 10 Löwen gleichzeitig bekämpfen würden, als – zumindest in der Öffentlichkeit – auch nur eine Träne zu vergießen – geschweige denn ihre Zeit Texten zu widmen, die mit “ Warum Männer öfter weinen sollten” betitelt sind.

Bis zum 13. Lebensjahr heulen Mädchen sowie Jungen gleich viel, später ändert sich das. Dazu trägt das Milchbildungshormon Prolaktin bei, dessen Produktion in der Pubertät bei Mädchen steigt. Wissenschaftler vermuten, dass es die Ursache für die ungleich verteilten Gefühlsausbrüche sein könnte.

Die Gründe sind dabei unterschiedlich. Das weibliche Geschlecht neigt dazu bei unlösbaren Aufgaben, traurigen Erinnerungen an die Vergangenheit oder bei positiven oder negativen emotionalen Erlebnissen Augenwasser zu vergießen. Männer hingegen weinen meist aus tiefster Trauer oder aus extremer Freude. Sie haben kein Problem bei dem Sieg ihrer Lieblingsmannschaft den Tränen freien Lauf zu lassen.

Evolution und Erziehung


Emotionale Welte: "Diese Medaille gehört Kristina"

  Emotionale Welte: Emotionale Welte: "Diese Medaille gehört Kristina"Miriam Welte hat auf ihrer emotionalen Achterbahnfahrt bei den Bahnradsport-Europameisterschaften in Glasgow die erste Aufgabe mit Bravour gemeistert. Knapp sechs Wochen nach dem schweren Unfall ihrer langjährigen Standardpartnerin Kristina Vogel belegte die 31-Jährige aus Kaiserslautern zusammen mit EM-Debütantin Emma Hinze aus Cottbus Platz drei im Teamsprint. In 32,981 Sekunden schlug das Duo die Niederlande (33,481).

Frauen sagen, dass sie vor allem in Konfliktsituationen weinen , wenn sie sich unzulänglich fühlen oder durch Filme zu Tränen gerührt werden. Und Frauen weinen deutlich öfter als Männer , auch das geht aus Umfragen hervor: bis zu fünfmal so oft.

Sie glauben, die Männer sind die wirklich schlimmen Finger in einer Beziehung? Wenn Sie sich da mal nicht getäuscht haben: Eine britische Studie hat herausgefunden, dass Frauen viel öfter als Männer bereit sind fremd zu kuscheln.

Entwicklungsgeschichtlich betrachtet ist es durchaus nachvollziehbar. In schwierigen Situationen, beispielsweise bei der Jagd, musste der Mann vollkommen konzentriert sein. Zu verzweifeln wäre dabei kontraproduktiv gewesen. Frauen hingegen weinen, um moralische Unterstützung zu erhalten und versuchen dadurch Gefühle wie etwa Aggression zu lösen. Auch die Erziehung ist wichtig. In westlichen Ländern werden Jungen von Anfang an zum Starksein erzogen. Weinen gilt als Schwäche.

Generell wird am meisten in wohlhabenden Ländern geweint, dies ist ein Zeichen von Toleranz und Meinungsfreiheit. Forscher des niederländischen Forschungszentrum TNO befragten über 5.500 Personen in 37 Ländern, wie ihre Gewohnheiten seien. Es stellte sich heraus, dass in Schweden und Brasilien die Frauen am öftesten schluchzen, wohingegen in Italien die am häufigsten weinenden Männer leben. Die deutsche Bevölkerung liegt nur auf Platz drei.

Mehr auf MSN

Ethan Hawke: Depressionen nach Scheidung .
Ethan Hawke: Depressionen nach ScheidungEinst waren sie das absolute Traumpaar Hollywoods: 1998 heirateten die beiden Schauspieler. Ihr Liebesglück wurde von der Geburt ihrer beiden Kinder Maya (20) und Levon Roan (16) gekrönt. Doch 2004 gaben Ethan und Uma bekannt, sich scheiden zu lassen. Das Ende der Ehe ließ den heute 47-Jährigen in ein tiefes Loch fallen. Im 'GQ'-Magazin erzählte Ethan nun von seiner depressiven Phase nach der Scheidung – und warum er dank seiner Kinder wieder zurück ins Leben fand.

Source: http://de.pressfrom.com/nachrichten/wissen-technik/-76747-warum-weinen-frauen-ofter-als-manner/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!